Basiert Netflix' Forever Rich auf einer wahren Geschichte?

Die niederländische Original-Netflix-Noir-Thriller-Tragikomödie „Forever Rich“ ist eine komplexe, nuancierte und schwierige Darstellung männlicher Subjektivität. Unter der Regie von Shady El-Hamus folgt die Geschichte des Films dem vielversprechenden Gangsta-Rapper Richie, der am Rande des bedeutendsten Durchbruchs seiner Karriere steht und einen Plattenvertrag mit einem berühmten Plattenlabel abschließt. Richie lebt sein Leben in den sozialen Medien und seine Online-Fans sind anscheinend die begehrtesten Schätze seines Lebens.

Diese Fans kommen jedoch wie sie gehen, und als ein Video von Richie, der vor einer Kamera überfallen wird, aus den falschen Gründen viral wird, ist er fest entschlossen, sich an den jugendlichen Vandalen zu rächen. Während die Katz-und-Maus-Jagd der Nacht außer Kontrolle gerät, wird Richie mit der Explosion eines Skandals fast vom Reichtum in Lumpen gestürzt. Die umherziehende postmoderne Geschichte ist mit grüblerischer Dringlichkeit gemalt, aber Sie können versuchen zu wissen, ob der Umfang des Films biografisch ist. Wenn Sie neugierig auf die Ursprünge der Geschichte sind, lassen Sie uns die Angelegenheit weiter untersuchen.

Basiert Forever Rich auf einer wahren Geschichte?

Nein, „Forever Rich“ basiert nicht auf einer wahren Begebenheit. Es ist keine lebensechte Darstellung eines angehenden Hip-Hop-Künstlers in den Niederlanden, aber die Behandlung des männlichen Egos im Film trifft einen ziemlich realistischen Nerv. Regie führte Shady El-Hamus, der zusammen mit Jeroen Scholten van Aschat auch das Originaldrehbuch schrieb. Der Charakter von Richie ist nicht gerade Ihr rechtschaffener Alltagsheld, aber das Kino soll darstellen und keine subjektiven Urteile fällen.



Filme, die Richtig und Falsch als sich gegenseitig ausschließende Kompartimente abgrenzen, verabscheut der Regisseur ausdrücklich. Das Leben ist viel komplizierter als das, und der Regisseur wollte einen Film machen, der das Publikum herausfordert und es gleichzeitig dazu bringt, die Bedeutung von Erfolg neu zu bewerten. Richies Leben dreht sich um die Idee des Erfolgs, und die Erfolgsbesessenheit der technokratischen Gesellschaft scheint ein bedeutendes Thema im Film zu sein.

Um seinen Erfolg in der Öffentlichkeit zur Schau zu stellen, kultiviert Richie sorgfältig eine Online-Persönlichkeit, die schließlich aus allen Nähten platzt, als die bedrohliche Nacht über ihn hereinbricht. Er wird nach und nach zu einer Mischung aus Bildern, Tattoos und auffälliger Kleidung und verliert dabei sein ganzes Ich. Der Film ist also kein besonders Rap-Film, und die Moral der Geschichte würde dieselbe bleiben, wenn der Protagonist ein Online-Promi oder Influencer gewesen wäre – Geld ist nicht immer gleichbedeutend mit Erfolg, und man sollte nie den Kontakt zum Inneren verlieren Stimme.

Rap-Musik ist jedoch in der heutigen Zeit eine schnell genug Leiter, um zum Star zu werden, und so ging der Regisseur mit einem schlecht gelaunten und eingefärbten Rapper mit kurzgeschnittenem Haar und vergoldeten Zähnen. Darüber hinaus ließ sich der Regisseur bei der Idee der Geschichte von Geschichten über Uhrendiebe inspirieren, die Prominenten teure Uhren rauben. Social Media stellt zunehmend eine Bedrohung für unsere physische Existenz dar, und der Film scheint sich auch zu diesem Thema zu äußern. Daher kommt Richies Verletzlichkeit gegenüber Social Media im Zeitalter von Twitter, Facebook und Instagram selten fremd daher. Während Richie seine Uhr den Online-Fans vorführt, erkennt er nicht, dass es möglicherweise Leute gibt, die das Video sehen und an seinem Reichtum teilhaben möchten. Richie kommt nicht aus aristokratischer Erziehung, und sein plötzlicher Wohlstand lässt ihn nicht so schnell los.

Als seine Karriere an den Rand des Zusammenbruchs gerät, treibt Richies Stress ihn zur Erlösung. Da jedoch Richies männliches Ego in den Vordergrund tritt, ist die Erlösung nicht leicht zu verdienen. Obwohl er seine Uhr zurückbekommt, trennt sich seine Freundin Anna von ihm, nachdem das skandalöse Video im Netz aufgetaucht ist. Der Film erforscht auch ein arrogantes männliches Selbst, und der Regisseur las während der Erstellung des Drehbuchs viel über männliches Ego und männlichen Stolz. Darüber hinaus spielt der Film auch mit der Idee der Maskierung, und es ist interessant zu sehen, wie die Maske von Richie abfällt, wenn eine Gruppe maskierter Kinder auf ihn springen. Mit diesen dichten Bedeutungsschichten wird der Thriller vordergründig zu einer recht realistischen Interpretation seines Coming-of-Age-Themas.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt