Janet Mock und Taylor Swift werden bei den Glaad Awards geehrt

Welcher Film Zu Sehen?
 

Die Transgender-Geschichtenerzählerin und die Grammy-prämierte Sängerin werden dafür geehrt, dass sie Akzeptanz und Gleichberechtigung in ihrer Arbeit fördern.

Janet Mock, die mit dem Stephen F. Kolzak Award geehrt wird.

Die Pose-Autorin, Regisseurin und Produzentin Janet Mock und die Grammy-prämierte Künstlerin Taylor Swift werden für die Förderung der Akzeptanz von L.G.B.T.Q geehrt. Menschen bei den diesjährigen Glaad Media Awards.

Mock wird mit dem Stephen F. Kolzak Award geehrt, der einem L.G.B.T.Q. verliehen wird. Medienprofi, der Akzeptanz gefördert hat.

Vor ihrer Arbeit an Pose, wo sie wurde die erste Transgender-Frau mit Farbe, die eine Fernsehfolge geschrieben und Regie geführt hat , Mock arbeitete an der HBO-Dokumentation The Trans List und schrieb eine Allure-Kolumne. Schönheit jenseits von Binärdateien .

Im vergangenen Juni unterzeichnete Mock eine Drei-Jahres-Mehrmillionen-Dollar-Deal bei Netflix , wo sie weiterhin daran arbeiten wird, Programme zu entwickeln, die Menschen beschäftigen und Geschichten aus unterrepräsentierten Gemeinden hervorheben.

Sie hat viele Premieren für die Trans-Community und für People of Color erreicht, sagte Sarah Kate Ellis, Glaad President und Chief Executive Officer, in einem Telefoninterview, und um sie zu erheben und auf die Bühne zu stellen und sie für die Arbeit zu ehren, die sie hat sie fertig ist, ist wirklich wichtig.

Ellis, die die Zahl der im Jahr 2019 getöteten Transgender-Frauen feststellte, fügte hinzu, dass dies jetzt besonders wichtig ist, da so viele Trans-Leben auf dem Spiel stehen.

Bild

Kredit...Angela Weiss / Agence France-Presse - Getty Images

Swift erhält den Vanguard Award, der an Verbündete verliehen wird, die sich für die Gleichstellung einsetzen und sich früheren Gewinnern wie Jay-Z, Beyoncé und anschließen Britney Spears.

Nachdem Swift einen Großteil ihrer Karriere damit verbracht hat, politische Äußerungen zu vermeiden, hat sie sich für L.G.B.T.Q. Rechte in den vergangenen Jahren .

Sie hat sich auf sehr mutige Weise für die L.G.B.T.Q. Gemeinschaft, insbesondere im Zusammenhang mit dem Gleichstellungsgesetz, sagte Ellis.

Die Sängerin hat daran gearbeitet, auf die Gesetzgebung aufmerksam zu machen, die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität verbieten würde, indem sie a Change.org-Petition und schriftlich ein Brief an den US-Senator Lamar Alexander von Tennessee.

Als das Musikvideo zu ihrem Song You Need to Calm Down mit L.G.B.T.Q. Prominente, gewann die Auszeichnung für Video for Good und Video of the Year bei den MTV Video Music Awards 2019, Swift hat sie auch verwendet Dankesrede eine Antwort des Weißen Hauses auf die Petition zu fordern.

Mock und Swift werden bei einer Preisverleihung in Los Angeles geehrt am 16. April. Die Nominierten für die Glaad Media Awards werden am Mittwoch bekannt gegeben.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt