Kujoe Agyei-Kodie Mord: Wo ist Alexander Kinyua jetzt?

Als Kujoe Agyei-Kodie im Mai 2012 vermisst wurde, dachte niemand, dass er zerstückelt und in einem Müllcontainer einer Kirche zurückgelassen werden würde. Aber Tage nachdem er als vermisst gemeldet wurde, wurde die Polizei auf eine grausame Entwicklung aufmerksam. Untersuchung Discovery ‘Anzeichen eines Psychopathen: You Met the Angel of Death befasst sich mit dem Verhör von Kujoes mutmaßlichem Mörder Alexander Kinyua. Wenn Sie also neugierig sind, was passiert ist, haben wir Sie abgedeckt.

Wie ist Kujoe Agyie-Kodie gestorben?

Kujoe Bonsafo Agyie-Kodie war ein 37-jähriger ghanaischer Staatsangehöriger, der mit einem Studentenvisum in den Vereinigten Staaten lebte. Er war gut ausgebildet, mit mehreren Master-Abschlüssen aus Ghana. Zu dieser Zeit war er auch Doktorand an der Morgan State University in Maryland. Kujoe lebte bei der Familie Kinyua in Joppatowne, Maryland. Er wurde als vermisst gemeldet, nachdem er am 25. Mai 2012 gegen 5:30 Uhr joggen gegangen war.



Antony Kinyua, Professor an der Morgan State University, sagte der Polizei, dass er Kujoe seit diesem Morgen nicht mehr gesehen habe. Seiner Meinung nach war Kujoe deprimiert zu seiner bevorstehenden Abschiebung. Aber am 31. Mai wurde die Polizei zurück zum Kinyua-Haushalt geführt, als Antonys Sohn Jarrod anrief, nachdem er im Keller einen menschlichen Kopf und zwei Hände in Metallpfannen gefunden hatte. Später wurden Kujoes zerstückelte Überreste in einem Müllcontainer einer örtlichen Kirche entdeckt.

Wer hat Kujoe Agyie-Kodie getötet?

Jarrod sagte den Behörden, als er seinen Bruder Alexander Kinyua fragte, was er im Keller gefunden habe, Alexander behauptet dass es sich um tierische Überreste handelte. Als ihr Vater Antony herunterkam, bewegte Alexander die Körperteile und wusch die Pfannen. Die Polizei nahm Alexander zum Verhör auf, und als sie tiefer gruben, erfuhren sie einige beunruhigende Dinge über ihn.

Alexander war ein 21-jähriger Student an der Morgan State. Er studierte Elektrotechnik. In den Monaten vor Kujoes Tod zeigte Alexander ein immer bizarreres Verhalten. Laut Studenten der Universität ist er geredet von Menschenopfern während einer Veranstaltung auf dem Campus. Seine Facebook-Seite enthielt Beiträge, die referenziert auch töten und opfern. Im Mai 2012 war Alexander auch verhaftet für den Angriff auf einen Studenten mit einem Baseballschläger und war auf Band.

Während der Befragung Alexander zugelassen Kujoe zu töten. Wie in der Show gezeigt, schlug er das Opfer mehrmals mit einer Axt in den Kiefer, bevor er es mit einem Messer zerschnitt. Alexander aß dann Kujoes Herz und einen Teil seines Gehirns. Der 21-Jährige teilte der Polizei daraufhin mit, wo er Kujoes Überreste abgeladen hatte. Er gab an, die Leiche in eine Tüte gewickelt und in einem Mülleimer in einer örtlichen Kirche abgelegt zu haben. Das wirklich verblüffende Geständnis veranlasste die Behörden, Alexanders psychische Gesundheit und seine Motivation, den Mord so durchzuführen, wie er sagte, zu berücksichtigen.

Wo ist Alexander Kinyua jetzt?

Im August 2012 wurde Alexander nach einer psychiatrischen Untersuchung als inkompetent vor Gericht stehen und war diagnostiziert mit paranoider Schizophrenie. Er bekannte sich schuldig, aber nicht strafrechtlich verantwortlich für den Mord an Kujoe und den Angriff auf einen Kommilitonen. Während der Anhörung im Dezember 2012 erklärte der Richter, dass Alexander zum Zeitpunkt des Vorfalls eindeutig mit psychischen Problemen zu tun hatte.

Im April 2013 hat die Staatsanwaltschaft angegeben dass es nicht genügend Beweise gab, um zu beweisen, dass Alexander strafrechtlich für den Mord verantwortlich war. Ein Bericht aus dem Jahr 2013 zeigte, dass er im Clifton T. Perkins Hospital in Jessup, Maryland, behandelt wurde. Er wird in psychiatrischen Einrichtungen bleiben, bis die zuständigen Behörden entscheiden, dass er keine Gefahr mehr für die Gesellschaft darstellt.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt