My Hero Academia Staffel 5 Episode 3 Zusammenfassung und Ende, erklärt

„My Hero Academia“ oder „Boku no Hero Academia“ ist eine sehr beliebte Superhelden-Action-Anime-Serie. Die Geschichte spielt in einer Welt, in der 80% der Bevölkerung Superkräfte oder Macken haben. Der Protagonist Izuku Midoriya wächst als glühender Verehrer von Superhelden auf, entwickelt aber nie eine Macke. Sein Leben ändert sich drastisch, als All Might, der größte Held seiner Zeit und Midoriyas Liebling, ihn als Nachfolger für seine One For All Quirk auswählt.

Die besten VPNs für Netflix
CyberGhost VPNBestes Netflix-VPN
No-Logs-Richtlinie
Wi-Fi-Schutz
Geld-Zurück-Garantie

Wir haben eine 45-Tage-Geld-zurück-Garantie eingeführt. So hast du ausreichend Zeit, die Apps zu testen und zu sehen, ob sie das Richtige für dich sind.
Angebot ansehen
Surfshark VPNGünstigstes VPN
Unbegrenzte Geräte
Bessere Sicherheit
Beste Geschwindigkeit


Ab nur 2,49 USD pro Monat ist es eine fantastische Premium-Option, die unglaublich einfach zu bedienen ist. Das Entsperren von US Netflix ist derzeit seine Spezialität.
Angebot ansehen

Die Geschichte dreht sich anschließend um die Zeit des Protagonisten bei U.A. High School, einer der besten Heldenakademien in Japan, und seine Beziehungen zu seinen Klassenkameraden, Lehrern und anderen Schülern in der Schule. In Staffel 5, Episode 3, beginnt der Wettbewerb zwischen den Klassen 1-A und 1-B. Hier ist, was Sie über sein Ende wissen müssen. SPOILER VORAUS.

My Hero Academia Staffel 5 Folge 3 Zusammenfassung

Episode 3 beginnt mit Midoriyas Traum von früheren Nutzern und All For One. Der Erstbenutzer spricht mit ihm und heißt ihn im Namen anderer vergangener Überreste der Macke in den Reihen willkommen. Nachdem Midoriya aufwacht, erkennt er, dass er nicht mehr einschlafen kann, also wagt er sich auf einen Lauf. Am nächsten Tag erzählt er All Might alles, was er im Traum gesehen hat. Als All Might jünger war, hatte er auch diesen Traum.



Nana Shimura, seine Lehrerin und der siebte Benutzer, erklärte es als den unmöglichen Traum. Ihrer Meinung nach zeichnet die Quirk die Hoffnungen und Bestrebungen derer auf, die sie ausüben, und nachdem ein bestimmter Benutzer gestorben ist, bleiben diese Aufzeichnungen als Teil der Quirk und werden zusammen mit ihr an den nächsten Benutzer weitergegeben. Auf diese Weise, obwohl die vorherigen Überreste tot sind, treffen sie sich und den aktuellen Benutzer durch die Macke.

All Might gibt jedoch zu, dass er nie mit dem ersten Benutzer interagiert hat und überlegt, was er (der erste Benutzer) damit meinte, Midoriya von der Singularität zu erzählen. Midoriya glaubt, dass es mit der Quirk Singularity Doomsday Theory zusammenhängen könnte. Währenddessen bereiten sich die Klassen 1-A und 1-B auf ihren Wettkampf bei Ground Gamma vor. Es wird bekannt gegeben, dass auch Hitoshi Shinso der Klasse 1-C teilnehmen wird. Shinso hat die Fähigkeit, Menschen einer Gehirnwäsche zu unterziehen und ihre Gedanken zu kontrollieren, was ihn zu einer wertvollen Ergänzung für alle Teams macht, denen er beitritt.

Die Klassenlehrer der Klassen 1-A und 1-B, Shouta Aizawa und Vlad King, erklären, dass Shinso an zwei Spielen teilnehmen wird, eines für jede Klasse. Im ersten Match des Wettbewerbs tritt Team Asui, bestehend aus Tsuyu Asui, Eijirou Kirishima, Denki Kaminari, Koji Koda und Shinso, gegen Ibara Shiozaki, Kosei Tsuburaba, Hiryu Rin und Jurota Shishida aus der Klasse 1-B an.

My Hero Academia Staffel 5, Folge 3: Was macht Hitoshi Shinsos Maske?

In dem Moment, als Shinso vor den Schülern der Klassen 1-A und 1-B bei Ground Gamma auftaucht, stellt er klar, dass er zwar viele von ihnen aus früheren Wettbewerben kennt, aber nicht dazu da ist, eine Freundschaft zu festigen. Er erkennt an, dass er weit hinter den anderen liegt und sieht sie als Hindernisse auf seinem Weg, ein vollwertiger Held zu werden. Wie alle anderen scheint Shinso drastische Updates in seiner Ausrüstung erhalten zu haben, darunter eine Maske und das Bindetuch, das dem von Aizawa ähnelt.

Während des ersten Matches gewinnt Klasse 1-B die Oberhand, indem sie Team Asui auf Ibara und ihre Macke konzentrieren lässt. Unterdessen greifen Kosei und Jurota die Position von Team Asui an. Jurota wird jedoch in seinem Beast-Modus plötzlich still, obwohl Kosei keine Anweisungen erteilt. Es stellt sich heraus, dass Shinso dahinter steckt. Seine Maske dient als künstliche Stimmbänder, die es ihm ermöglichen, die Sprechmuster und Stimmen anderer Menschen zu imitieren. Dies, kombiniert mit seiner gehirnwäscherischen Eigenart, überzeugt seine Gegner und Feinde, seinen Anweisungen zu folgen.

Was ist die Quirk Singularity Doomsday Theory?

Es war Dr. Kyudai Garaki, der ursprünglich die Theorie der Quirk Singularity vorgeschlagen hat. Laut Garaki sammeln sich Macken in jeder Generation an und entwickeln sich weiter, wobei sie ständig mächtigere und komplexere Variationen ihrer selbst werden. Sie werden schließlich zu mächtig, um in einem menschlichen Körper enthalten zu sein. In Staffel 5, Episode 3, wird dies durch die Familie Todoroki demonstriert. Shoutos Macke ist eine Kombination aus den Macken seiner beiden Eltern. Es ist eine komplexere und verbesserte Version von ihnen.

Garaki kam mit seiner Theorie ursprünglich etwa sieben Jahrzehnte früher aus der heutigen Zeitlinie heraus. Und niemand außer einer extrem wichtigen Person interessierte sich dafür. Und diese Person war All For One. Da er ein Überbleibsel mehrerer Macken war, wollte er wissen, welche Auswirkungen sie einzeln und gemeinsam auf seinen Körper hatten. Wenn der Erstanwender über die Singularität spricht, bezieht er sich möglicherweise auf einen Punkt in der Zukunft, an dem die Eine für Alle-Macke zu mächtig wird, um von einer Person getragen zu werden.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt