Was wäre, wenn Episode 4: Was ist zu erwarten?

„Was wäre wenn…?“ Episode 3 ist ein fesselndes Krimi, das die Entstehung der Avengers auf interessante Weise neu vorstellt und gleichzeitig den Zweck der Avengers Initiative erforscht. Nick Fury befindet sich in heißem Wasser, nachdem jemand die Mitglieder der Avengers strategisch ausgeschaltet hat, bevor sich die Superhelden vereinen können. Sie können mehr über die Ereignisse der Episode in der Zusammenfassung lesen. Falls Sie auf die Veröffentlichung der Folge nächste Woche warten, können Sie Folgendes von „Was wäre wenn…?“-Folge 4 erwarten!

Was ist, wenn…? Veröffentlichungsdatum von Folge 4

„Was wäre wenn…?“ Folge 4 wird Premiere haben 1. September 2021 , bei 3 Uhr EST auf Disney+. Die Eröffnungssaison der Show besteht aus neun Episoden mit einer Laufzeit von jeweils etwa 30 Minuten. Mittwochs erscheinen neue Folgen der Show auf der Plattform.

Wo kann man Was wäre wenn… sehen? Folge 4 Online?

Um „Was wäre wenn…?“ Episode 4 online zu sehen, gehen Sie zu Disney+ . Die Serie ist ein Stück Originalprogramm, das für Disney+ erstellt wurde und exklusiv über den House of Mouse-Dienst gestreamt wird.



Was ist, wenn…? Folge 4 Spoiler

Die vierte Episode von „Was wäre wenn…?“ wird die Geschichte von Dr. Strange neu erfinden. Die Episode wird eine alternative Realität erkunden, in der Strange tief in Christine Palmer verliebt ist. Nach ihrem tragischen Tod wird Strange jedoch wahrscheinlich den Versuchungen der dunklen Magie erliegen. Um seinen Geliebten wiederzubeleben, könnte Strange Dormammu die Hand reichen. Mit Hilfe des Großen Alten und Wong konnte Strange eine Erlösung finden. Wir könnten möglicherweise zwei Seiten von Dr. Strange sehen, eine gute und eine böse, die sich gegenüberstehen.

Was ist, wenn…? Folge 3 Zusammenfassung

Die dritte Episode von „What If…?“ trägt den Titel „What If… the World Lost Its Mightiest Heroes?“ Sie beginnt damit, dass Nick Fury und Natasha Romanoff sich mit der Idee der Avengers Initiative an Tony Stark/Iron Man wenden. Stark wird jedoch getötet und Romanoff wird wegen seines Mordes festgenommen. Fury vermutet, dass etwas Größeres vor sich geht und hilft Romanoff bei der Flucht.

Währenddessen entdeckt Agent Coulson die Mjölnir in New Mexico. Als Thor näherkommt, um seinen Hammer zu bergen, hält ihn Clint Barton/Hawkeye auf dem Ziel seines Pfeils. Barton erschießt und tötet Thor aus Versehen. Später stirbt auch Barton in seiner Gefängniszelle. Fury informiert Romanoff über Bartons Tod und bittet sie, Bruce Banner/Hulk zu beschützen. Banner wird jedoch auch während einer Auseinandersetzung mit General Ross und seinen Soldaten getötet.

Loki kommt auf der Erde an, um Thor zu rächen. Fury kann Loki davon überzeugen, ihm etwas Zeit zu geben, um Thors Mörder zu finden. Romanoff erkennt, dass der Attentäter mit Hope verwandt ist, stirbt jedoch, bevor er die vollständigen Informationen an Fury weiterleitet. Fury findet jedoch heraus, dass der Mörder Hope van Dynes Vater Hank Pym ist. Hope starb während einer SHIELD-Mission und Hank will sich von SHIELD und Fury für ihren Tod rächen.

Mit Lokis Hilfe kann Fury Hank festnehmen. Als Teil ihres Deals erlaubt Fury Loki, auf der Erde zu bleiben, und Loki wird in nur einem Tag zum Herrscher der Erde. In den letzten Momenten deutet Fury an, dass es noch Hoffnung für die Avengers Initiative gibt. Fury findet Steve Rogers/Captain America im Eis eingefroren und wird von Captain Marvel begrüßt.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt