Wo wird Pachinko gedreht?

„Pachinko“ ist eine von Soo Hugh kreierte Drama-TV-Serie auf Apple TV+. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Min Jin Lee folgt es der Reise von vier Generationen einer koreanischen Familie, die nach Japan und dann nach Amerika auswandern. Über mehrere Jahre verändert sich die Dynamik der Familie von der Abreise aus der Heimat bis zur Anpassung an die fremden Kulturen, denen sie begegnen.

All dies ist weiter verbunden mit den verschiedenen Phasen im Leben von Sunja, der Protagonistin, die das ultimative Opfer für die Zukunft ihrer Familie bringt. „Pachinko“ spielt vor den Kulissen Koreas, Japans und Amerikas, und seine reiche visuelle Bildsprache schafft die perfekte Zeitachse für die Erzählung, die sich über mehrere Jahrzehnte erstreckt. Neugierig zu wissen, wo diese interessante Show gedreht wird? Hier sind alle Details, die Sie brauchen!

Drehorte von Pachinko

„Pachinko“ wird hauptsächlich in Südkorea und Kanada gedreht, insbesondere an Orten wie Busan, Andong, Mokpo und Teilen von British Columbia. Der südkoreanische Drehabschnitt für Staffel 1 fand höchstwahrscheinlich Ende 2020 statt. Die Produktion zog dann nach British Columbia und endete schließlich im April 2021. Schauen wir uns nun die Drehorte genauer an.



Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Lee Min-ho leeminho (@actorleeminho)

Busan, Südkorea

Der Großteil von „Pachinko“ wird in Busan, einer weitläufigen Hafenstadt und einem maritimen Logistikzentrum in Südkorea, gedreht. Eine Reihe von Szenen aus Staffel 1 wurden am beliebten Haeundae Beach gedreht, an dem jedes Jahr viele Veranstaltungen stattfinden. Busan ist vor allem für seine wunderschönen Strände, riesigen Berge, heißen Quellen und Naturschutzgebiete bekannt.

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Soji Arai / Sohee Park (@sojisoheeparkarai)

Neben dem buddhistischen Schrein Beomeosa aus dem Jahr 678 n. Chr. sind Nampo-dong, Taejongdae, das Kulturdorf Gamcheon und die Festung Cheonseongjinseong zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten in Busan. Die Stadt ist ein äußerst beliebtes Ziel für Dreharbeiten und veranstaltet jeden Herbst das renommierte Busan International Film Festival. Es kommt auch im Superhit-Film „Black Panther“ vor.

Andong, Südkorea

Teile von „Pachinko“ werden in Andong, der Hauptstadt der Provinz Nord-Gyeongsang, gedreht. Die Produktion der ersten Staffel fand im Hahoe Folk Village statt, einem UNESCO-Weltkulturerbe aus der Joseon-Dynastie. Es beherbergt Architektur im Joseon-Stil, Literatur und Volkstraditionen und ist ein wichtiger Teil des koreanischen Erbes. Abgesehen davon, dass der Nakdong-Fluss durch die Stadt fließt, ist er für Touristenattraktionen wie das Städtische Volkskundemuseum, den Seonseonghyun-Kulturerbekomplex, den Erholungswald Gyemyeongsan und den buddhistischen Tempel Bongjeongsa bekannt.

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Minha Kim (@minhakim__)

Mokpo, Südkorea

Wichtige Teile der Show wurden in Mokpo gedreht, einer Stadt an der südwestlichen Spitze der koreanischen Halbinsel. Es war ein wichtiger Geschäfts- und Verkehrsknotenpunkt während der japanischen Besatzung. Mokpo beherbergt das National Maritime Museum, das Exponate der koreanischen Marine- und Schifffahrtsbräuche zeigt. Darüber hinaus findet jedes Jahr im Oktober das berühmte Fischerfest des Großkopf-Haarschwanzes rund um den Yeongsan-See statt und zieht viele Touristen an.

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Jimmi Simpson (@jimmisimpson)

Vancouver, British Columbia

Die Hafenstadt Vancouver ist ein weiterer Drehort für „Pachinko.“ Im Volksmund Hollywood North genannt, ist Vancouver aufgrund seiner idealen Wolkendecke, der wunderschönen, von Bergen umgebenen Landschaft, eines riesigen Netzwerks an ausgebildeten Schauspielern und einer Crew ein sehr begehrtes Drehziel Mitglieder und die Präsenz mehrerer Hi-Tech-Filmstudios. Darüber hinaus bietet die Stadt attraktive Steuernachlässe für Dreharbeiten.

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Junwoo Han (@_junwoo_han)

Im Laufe der Jahre war Vancouver Zeuge der Produktion vieler Filme wie „ Honig Mädchen ,’ ‘ Das Adam-Projekt ,’ ‘ Von Ruby gerettet ,‘ und ‚Deadpool 2‘. Die ethnisch vielfältige Stadt ist auch ein Zentrum für Kunst, Kultur, Musik und Theater. Mehrere ikonische Wahrzeichen in Vancouver sind das Orpheum Theatre, die Vancouver Art Gallery und das Museum of Anthropology.

Coquitlam, Britisch-Kolumbien

Ein weiterer Drehort für „Pachinko“ ist Coquitlam, eine Stadt im Lower Mainland von British Columbia. Cast und Crew filmten mehrere Sequenzen im Riverview Hospital, einer ehemaligen psychiatrischen Einrichtung am 2601 Lougheed Highway. Coquitlam ist bekannt für seine üppigen grünen Freiflächen – wie den Pinecone Burke Provincial Park und den Como Lake Park – sowie zahlreiche Theater und Kunststudios. Fernsehserien wie „The Flash“, „The Good Doctor“ und „Arrow“ wurden in der charmanten Stadt gedreht.

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von Lee Min-ho leeminho (@actorleeminho)

Surrey, Britisch-Kolumbien

Die malerische Stadt Surrey ist auch ein Drehort für „Pachinko“. Große Teile der ersten Staffel wurden in Surrey Film City aufgenommen, einem riesigen Filmstudiokomplex im ehemaligen Pacific Press Plant an der 88th Avenue in Kennedy Heights. Insbesondere der Backlot-Bereich der Studios wurde für Außenaufnahmen genutzt. Surrey hat viele Produktionen wie den Film „The Unforgivable“ und Fernsehserien wie „Riverdale“, „The Stand“ und „Altered Carbon“ veranstaltet. Das Museum of Surrey, die Surrey Municipal Hall und der Heritage Square sind einige der Hauptattraktionen in Surrey die Stadt.

Richmond, Britisch-Kolumbien

Zentrale Teile von „Pachinko“ wurden in Richmond gedreht, einer Küstenstadt mit bedeutenden asiatischen kulturellen Einflüssen, insbesondere im Golden Village District. Die Britannia Shipyards National Historic Site am 5180 Westwater Drive und das Dorf Steveston sind die Hauptdrehorte der ersten Staffel. Die Architektur im Stil des frühen 20. Jahrhunderts wurde im Film „The Twilight Saga: Eclipse“ sowie im Fernsehen gezeigt Serien wie „Chesapeake Shores“, „Bates Motel“ und „Once Upon a Time“.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt