Die 20 besten Teen-Shows auf Netflix im Moment

Ob sie in der Gegenwart oder in der Vergangenheit spielen oder mit übernatürlicher Fantasie übermalt sind oder sich an die uns bekannte Realität halten, es gibt viele Fernsehsendungen, die bereit sind, unsere Unterhaltungsbedürfnisse zu befriedigen. Teenager-TV-Shows zeigen oft Coming-of-Age-Geschichten. Manchmal sind es Liebesgeschichten oder einfach nur Komödien. Nach dem immensen Erfolg von Coming-of-Age-Shows und -Filmen sehen wir jetzt mehrere neue und kommende TV-Serien auf dem Streaming-Giganten, die ein jugendliches Publikum ansprechen würden. Hier ist die Liste der wirklich guten Teenie-Shows auf Netflix, die jetzt gestreamt werden können:

20. Riverdale (2016 –)

Wir kommen mit dem zurecht, was wir erzählen können, also könnten Teenager-Charaktere für Teenager-TV-Shows nicht sinnvoller sein. „Riverdale“ bietet eine Ensemblebesetzung mit jungen Schauspielern, die man vielleicht noch nie zuvor gesehen hat (mit Ausnahme von Cole Sprouse und seiner Popularität im Disney Channel als Kind), aber jetzt definitiv eine Chance dazu hat. Die Charaktere basieren auf den Jugendlichen von Archie Comics und in einer Welt aus High-School-Drama, neuen und alten Beziehungen und Initiativen zur Verfolgung von Träumen hüllen sie das Publikum in ihre Welt ein, ohne sie bis zur letzten Sekunde loszulassen. Doch zwischen dieser alltäglichen Alltäglichkeit liegt das Mysterium eines Mordes, eines Verbrechens, das Sie nicht in Ruhe lassen wird.



19. Gewächshausakademie (2017 -)

„Greenhouse Academy“ dreht sich um zwei Teenager-Geschwister – Hayley und Alex – die sich an einer Eliteschule für begabte zukünftige Führungskräfte einschreiben, nachdem sie ihre Mutter bei einer Raumschiffexplosion verloren haben, und in rivalisierende Häuser der Schule eintreten. Bald erfahren sie von einer Verschwörung, die Erdbeben in verschiedene Teile des Planeten bringen soll, und obwohl sie Mitglieder rivalisierender Clubs sind, bilden Hayley und Alex zusammen mit einer Gruppe anderer Teenager ein Geheimnis, das eng verbunden ist Gruppe, die die Ermittlungen leitet. Während die Handlung „Marvel’s Runaways“ zu ähnlich klingt, gibt es hier keinen Superhelden-Winkel. Dies lohnt sich nur, wenn Sie ein eingefleischter Fan von Teenager-Romantik-Fernsehsendungen sind.

18. Neues Mädchen (2011 – 2018)

Lassen Sie mich eine äußerst unterhaltsame Sitcom vorstellen, die sich in die Schublade der Wohlfühl-TV-Shows einreiht, die man sich jederzeit, überall und mit jedem ansehen kann, mit der Gewissheit, zu lachen und eine tolle Zeit zu haben, egal was passiert. Der Star der Show, Zooey Deschanel, ist brillant und spielt die Rolle der Hauptfigur Jess, einer bizarren und exzentrischen Lehrerin, die mit 3 Männern in eine Wohnung zieht, nachdem sie mit ihrem betrügerischen Freund Schluss gemacht hat. Zusammen gehen sie durch ihre täglichen Höhen und Tiefen und verbinden sich durch ihre Abenteuer und Missgeschicke. Eine Komödie, die einfach hinreißend ist.

17. Liebe (2016 – 2018)

Eine Idee von Judd Apatow (dem Regisseur, der uns Filme wie „Knocked Up“ und „The 40-Year-Old Virgin“ bescherte), „Love“ dreht sich hauptsächlich um die Hauptfiguren Mickey und Gus, die sich in einer Erkundungsphase befinden und wollen alle ihre Optionen auszuloten, bevor sie sich auf eine Beziehung einlassen. Vom Kennenlernen über Sex bis hin zum Loslassen aller Hemmungen, Frustrationen und Streitereien, die eine langjährige Beziehung umgeben, „Love“ überzeugt in den meisten Bereichen – sei es bei den Darbietungen, dem Humor, den Emotionen oder der Präsentation. Gillian Jacobs als Mickey wurde für ihre Rolle in dieser äußerst unterhaltsamen Fernsehshow hoch gelobt.

16. Unbreakable Kimmy Schmidt (2015 –)

Als eine der größten Sitcoms des Jahrzehnts angepriesen, beginnt „Unbreakable Kimmy Schmidt“ in einer eher dunkleren Art und Weise im Stil von „10 Cloverfield Lane“, in der Kimmy Schmidt eine junge Frau Ende zwanzig ist, die seit mehr als 15 Jahren in einem Keller gefangen ist. In jungen Jahren von einem Priester entführt und zusammen mit drei anderen Frauen unter der falschen Vorstellung eines Weltuntergangs gefangen gehalten, fällt es Kimmy schwer, sich nach ihrer Rettung an ihr Leben in New York zu gewöhnen.

Nachdem sie für eine Fernsehsendung in New York aufgetreten sind, machen die geretteten Frauen ihr Leben weiter. Schmidt wird bei dem Versuch, einem Kind zu helfen, mit einem Kindermädchen verwechselt und von einer Frau namens Jacqueline als eines eingestellt, während erstere vor Gericht gegen den Priester aussagt. Die krassen Unterschiede zwischen dem Leben vor 15 Jahren und heute bilden zusammen mit dem Slapstick-Humor, der eine frühere Tragödie begleitet, den Kern der Handlung.

15. Die Tagebücher der Vampire (2009–2017)

„The Vampire Diaries“ ist zu Beginn ein Liebesdreieck und beginnt ähnlich wie „Twilight“, wobei zwei Protagonisten am Ende ein menschliches Mädchen vor ihren Gegnern beschützen. Elena ist ein verwaistes Teenager-Mädchen, das sich in den anderthalb Jahrhunderte alten Vampir Stefan verliebt hat. In einer seltsamen Wendung der Ereignisse kehrt Damon, Stefans älterer Bruder, zurück und sehr zu seiner Enttäuschung ähnelt Elena seiner Ex-Geliebten Katherine, die ebenfalls eine Gegnerin ist. Im Verlauf der Serie lösen Damon und Stefan ihren Groll auf und verlieben sich in Elena, während Katherine eine bösartige Gegnerin ist, der sie sich gemeinsam stellen müssen. Mit verschiedenen Fraktionen und Familien in der fiktiven Stadt Mystic Falls, die einen anderen Kurs politischer und sozialer Ereignisse einschlagen, zusammen mit mystischen Karrieren wie Werwölfen, Hexen und Vampiren, ist „The Vampire Diaries“ ein ziemliches Fantasy-Abenteuer, das man miterleben muss.

14. Jane die Jungfrau (2014 -)

So gut war eine Telenovela noch nie. Mit einer innovativen Art, Comedy zu schaffen, ist „Jane The Virgin“ ein frisches romantisches Comedy-Drama, das die erwartete Kitschigkeit irgendwie übertrifft und die Geschichte und ihre Charaktere (sogar die bösen) in geschätzte Wohlfühl-Totems verwandelt, die man nicht lassen kann los. Mit viel Latino-Einfluss, einem Off-Screen-Erzähler, der aktiv zum Geschichtenerzählen beiträgt, und einer Schicht satirischer Konnotation aufgepeppt, ist es eine Show, die Sie mit ihren vier Staffeln mit jeweils etwa 20 Folgen lange unterhalten wird. Drücken Sie auf Play und sehen Sie, was passiert, wenn Jane Gloriana Villanueva, eine 23-jährige Latino-Jungfrau, die mit ihrer Mutter und Abuela in Miami lebt, versehentlich künstlich befruchtet wird und vom Besitzer des Hotels in Marbella, dem Ort, an dem sie arbeitet, schwanger wird als eine Kellnerin.

13. Chilling Adventures of Sabrina (2018 – 2020)

„Chilling Adventures of Sabrina“ basiert auf dem gleichnamigen Comic von Roberto Aguirre-Sacasa und Robert Hack und ist eine übernatürliche Horror-Streaming-Fernsehserie mit Kiernan Shipka, Ross Lynch, Lucy Davis und Chance Perdomo. Die Show konzentriert sich auf den Titelprotagonisten, der halb Hexe und halb Mensch ist. Sie kämpft mit der Dualität ihrer Natur und sieht sich auch den gefährlichen dunklen Mächten gegenüber, die ihre Familie zu zerstören drohen. Kann Sabrina im Kampf gegen die Mächte des Bösen die richtige Philosophie finden, die sie durch das Dilemma der Versöhnung ihrer beiden Identitäten führt?

12. Eine Reihe unglücklicher Ereignisse (2017 – )

Indem wir uns von den realistischen TV-Shows zurückziehen, die uns in das Stadtleben voller dramatischer Charaktere führen, gelangen wir in die eigenartige Kulisse von „A Series of Unfortunate Events“, mit einer Staffel verfügbar und zwei weiteren auf dem Weg. Basierend auf den Büchern von Lemony Snicket erzählt es die Abenteuer der drei Geschwister Baudelaire, die in die Hände eines bösen, geldhungrigen Verwandten geraten, nachdem sie vom plötzlichen Tod ihrer Eltern erfahren haben. Mit viel dunklem Mysterium und köstlicher schwarzer Komödie erhalten wir eine Handvoll Episoden, die einen eigenen Stil besitzen, mit beeindruckenden Bildern voller Fantasie und wilder Fantasie.

11. GLÜHEN (2017 – )

Hier kommt eine kraftvolle, auf Frauen ausgerichtete TV-Show, die vor Energie, Farbe und übertriebenen Kostümen und Frisuren explodiert. Es macht Spaß, ist urkomisch und hat so ziemlich alles, was Sie brauchen, um sich mit einem Haufen Frauen zu unterhalten, die die Treppe zum Ruhm gehen, oder so versuchen sie es. Inspiriert von realen Ereignissen und Charakteren der 80er Jahre, führt uns der Film zurück in die Stadt Los Angeles, wo Ruth Wilder, eine Schauspielerin, die mit Vorsprechen zu kämpfen hat, zusammen mit Dutzenden anderen Teilnehmerinnen an einer professionellen Wrestling-Promotion für Frauen teilnimmt. Bitte heißt GLOW willkommen, die Gorgeous Ladies Of Wrestling.

10. Ich habe noch nie (2020 -)

„Never Have I Ever“ mit Maitreyi Ramakrishnan, Poorna Jagannathan, Richa Moorjani und Darren Barnet ist eine Coming-of-Age-Komödie von Mindy Kaling und Lang Fisher. Die Show dreht sich um Devi Vishwakumar, eine indisch-amerikanische Teenagerin der ersten Generation, die in der Schule Probleme hat, nachdem sie ihren Vater verloren hat. Eines Tages schwört sie jedoch, ihr Leben zu ändern und in der Schule beliebter zu werden, indem sie einen Freund bekommt. Ihre besten Freunde sind mehr als glücklich, sich ihr bei ihrer urkomischen und augenöffnenden Suche anzuschließen, aber die Dinge beginnen bald außer Kontrolle zu geraten, als Devi alle Grenzen überschreitet und sich mit ihrem Wunsch beschäftigt, ihre Ziele zu erreichen.

9. Gilmore Girls (2000-2007)

Eine Fernsehsendung, die im Wesentlichen ausgelaufen ist Familie und Beziehungen, „Gilmore Girls“ ist die Geschichte von Lorelai Gilmore und ihrer Tochter Rori im Teenageralter, die geboren wurde, als Lorelai ledig und erst sechzehn war. Lorelai ist der Einschränkungen ihrer Eltern überdrüssig und zieht in eine fiktive Stadt namens Stars Hollow, um Rory unabhängig großzuziehen. Im Verlauf der Serie wächst Lorelai in ihrer Karriere und Rory schreibt sich in die Grundschule ein, nachdem sie das Schulgeld von ihren Großeltern geliehen hat und sich bereit erklärt, sie jedes Wochenende zu treffen.

Während Rory danach strebt, Journalistin zu werden, möchte Lorelai zusammen mit einer ihrer Freundinnen ihr eigenes Gasthaus gründen. Die Gilmore Girls sind auch zwischen Beziehungen – während Rory bisher 3 Freunde hatte, ist Lorelai in einer Hassliebe mit Luke, während sie Gefühle für Chris, Rorys leiblichen Vater, hegt. Mit Nebenhandlungen, alltäglichen Beziehungsstreitigkeiten, elterlichem Druck, finanziellen Problemen inmitten eines aufstrebenden Mutter-Tochter-Duos hat „Gilmore Girls“ alles, was eine gesunde Entertainerin zu bieten hat.

8. 13 Gründe warum (2017-2018)

Bei vielen Zuschauern jagte der Satz „Welcome to your tape…“ oft einen Schauer über den Rücken. „13 Reasons Why“, ein Netflix-Original, beginnt mit dem Selbstmord von Hannah Baker, einer Teenagerin, die sich das Leben nahm, indem sie sich in einer Badewanne die Pulsadern aufschlitzte. Vor ihrem Tod nimmt Hannah 13 Tonbänder mit Audioaufnahmen ihrer Torturen auf und warum einige ihrer Freunde ihr nicht geholfen haben, während ihre Gegner die Situation, in der sie sich befand, unangemessen ausnutzten. Clay Jensen, ein weiterer Freund von Hannah Baker, wird als der gezeigt Protagonist, der die Schachtel mit Bändern und der Serie erhält, schreitet aus seiner Sicht voran, wobei jede Episode die Erzählung eines Grundes untersucht, warum Hannah Baker sich umgebracht hat.

Die zweite Staffel konzentriert sich mehr auf die Prozesse der Angeklagten, hauptsächlich Bryce, der Hannah Baker vergewaltigt hatte, während sie bei ihm war. Das dunkle Thema und das heikle Thema Selbstmord bleiben der Kern der Serie und sie wurde hoch gelobt für ihre Regie und ihre Darbietungen, zusammen mit der Frische der Prämisse. Noch wichtiger ist, dass „13 Reasons Why“ ein fesselnder Thriller ist, der Sie oft an einem seidenen Faden hängen lässt.

7. Die Gesellschaft (2019)

„The Society“ wurde von Christopher Keyser kreiert und ist eine mysteriöse Teenager-Drama-Fernsehserie, die sich um die wohlhabende Stadt West Ham, Connecticut, dreht, die ein mysteriöses Ereignis durchmacht. Als die örtlichen Highschool-Schüler nach Hause zurückkehren, erfahren sie, dass jeder einzelne Einwohner der Stadt gegangen ist, und sie haben nun eine herausfordernde Aufgabe vor sich. Die Schüler müssen nicht nur ihre eigene Gesellschaft gründen, sondern sie auch alleine leiten, ohne die Hilfe ihrer Eltern, die sie bisher bei jeder Entscheidung ihres Lebens unterstützt haben.

6. Auf meinem Block (2018 –)

Stellen Sie sich eine raue Nachbarschaft mit einem Haufen Außenseiter vor, die unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, sozialen Stigmata im Teenageralter und elterlichem Druck angehören, während Sie gleichzeitig mit der High School zu tun haben – Sie stellen sich im Wesentlichen „On My Block“ vor. Die Fernsehserie beginnt mit vier Teenagern – Monse, Caesar, Ruby und Jamal – die zwei rivalisierenden Fraktionen angehören – Santos bzw. Prophets. Obwohl sie nicht direkt in Rivalität verwickelt sind, werden sie manchmal in Schüsse verwickelt, was heutzutage zu einer Art Norm geworden ist. Wegen Caesars Zugehörigkeit zur Santos-Fraktion fällt es Monse schwer, ihre Liebe zu ihm auszudrücken, denn sie gehört zu den Propheten. Caesar ist der offensichtliche Protagonist in der ersten Staffel, wobei seine Liebesinteressen, Beziehungen, Neigungen zu Fraktionen und seine Highschool-Zeit die Führung übernehmen. Wer mag nicht eine ausgewogene Mischung aus Gewalt, Romantik, Kriminalität und einem Haufen unpassender Teenager, die versuchen, mit weltlichen Problemen fertig zu werden?

5. Das Ende der verdammten Welt (2017 –)

Die neueste Netflix-Veröffentlichung dieser Liste hat einen ziemlich starken und rebellischen Titel, würde ich sagen. Ein Titel, der sicherlich die jugendliche Generation der heutigen Welt anzieht, zusammen mit seiner faszinierenden Prämisse, die den Eindruck erweckt, dass in diesem Abenteuer, das gleich beginnt, viel passieren kann. In dieser britischen Staffel sind Alex Lawther, der zuvor in einer ziemlich verstörenden, aber exzellenten Black Mirror-Episode zu sehen war, und Jessica Barden, eine 25-jährige englische Schauspielerin, zu sehen. Beide bringen eine mörderische Leistung für Rollen hervor, die ihnen wie angegossen passen. Alex spielt den 17-jährigen James, der sich für einen Psychopathen hält und beschließt, sein Tiertötungs-Hobby auf die nächste Stufe zu heben, indem er ein menschliches Opfer auswählt. Jessica spielt die 17-jährige Alyssa, eine rebellische und unhöfliche Teenagerin, die James überredet, mit ihr aus ihrem instabilen Leben zu Hause wegzulaufen. Lass das Abenteuer beginnen.

4. Sinn8 (2015 – 2018)

Im Fantasy-Segment der von der Kritik gefeierten Fernsehshows mit Ensemblebesetzung sticht „Sense8“ definitiv als eine der besten Fernsehshows ihres Subgenres hervor. Die Prämisse dreht sich um acht Individuen – sowohl Männer als auch Frauen – die auf der ganzen Welt verstreut sind und unterschiedlichen Kulturen angehören, aber eine seltsame psychische Verbindung haben, die sie zusammenhält. In den meisten Fällen teilen die acht Sinne ihre Gefühle, ihr Wissen und ihre Emotionen miteinander und dies wurde an mehreren Stellen in dieser zweiteiligen Serie dargestellt. Während sie sich treffen und kennenlernen, sind sie auch misstrauisch gegenüber dem Antagonisten namens Whispers, der die Angriffe auf Homo Sensorium – das Konsortium der Sensate – bekämpfen muss. „Sense8“ wurde für die Vielfalt seiner Prämisse gelobt, obwohl es Lücken in der Geschichte gab.

3. Atypisch (2017-)

„Atypical“ handelt von einem inzwischen erwachsenen 18-jährigen Sam, der ebenfalls Autist ist, aber bereit ist, sich den Kämpfen des Lebens und dem Charme von Beziehungen und Romantik zu stellen. Obwohl er sich nicht gut mit seinem Vater versteht, hat er sich in die 26-jährige Therapeutin seines Vaters, Julia, verliebt, sehr zum Groll seines Vaters. Sams Mutter Elsa betrügt einen Barkeeper, ohne dass Sams Vater davon weiß, und Sams Schwester Casey ist bereit, auf eine entfernte Schule zu gehen, was bedeutet, dass sie sich von ihrem autistischen Bruder distanzieren muss.

Während die Beziehungen in der Familie immer anstrengender werden, steigt Sams Verliebtheit in Julia sprunghaft an, was dazu führt, dass diese sich von ihrem Freund trennt, nur um festzustellen, dass sie schwanger ist. In der zweiten Staffel eskalieren die Konflikte noch weiter, als Sams Familie auseinanderbricht, doch Sam wird in der Schule anerkannt und bewirbt sich für ein wissenschaftliches Illustrationsprogramm, während Julia sich mit ihrer ungewollten Schwangerschaft auseinandersetzt. Obwohl „Atypical“ eine echte Handlung hat, wurde es wegen des Fehlens tatsächlich autistischer Schauspieler und wissenschaftlicher Ungenauigkeiten kritisiert.

2. Fremde Dinge (2016 –)

Was gibt es Schöneres als ein Science-Fiction-Mysterium mit einem Haufen charismatischer Kinder, die in den legendären 1980er Jahren leben? „Stranger Things“, das von den Duffer Brothers erschaffen wurde, erhielt nach seiner Veröffentlichung im Juli 2016 großes Lob und Begeisterung, und nachdem eine zweite Staffel schnell mit Binge-Watching angeschaut wurde, zählen wir gespannt die Tage bis zur Veröffentlichung der nächsten. Jede einzelne Aufführung ist bewundernswert und die Stimmung und das Gefühl werden Sie in eine süchtig machende Welt voller nebliger Intrigen und Intrigen entführen übernatürliches Grauen Gekrönt von einer unwiderstehlichen Komödie, die Sie in die gesamte Show und die Charaktere, die sie zum Leben erwecken, verlieben wird. Alles beginnt mit dem Verschwinden eines kleinen Jungen in einer kleinen Stadt in Indiana, dem seltsamen Erscheinen eines Mädchens mit telekinetischen Kräften und der langsamen Entdeckung einer alternativen Welt namens Upside Down …

1. Verhaftete Entwicklung (2003 -)

Eine Fernsehserie, die hauptsächlich auf einer dysfunktionalen Bluth-Familie beruht, ihren extravaganten Wegen trotz der finanziellen Streitereien, dem in der Familie vorherrschenden Grenzinzest und den politisch inkorrekten Untertönen der meisten ihrer Mitglieder, „Arrested Development“ macht ihrem Namen alle Ehre. Die zentrale Figur der Show ist Michael Bluth, das Familienoberhaupt in Abwesenheit seines inhaftierten Vaters. Als George Bluth wegen mutmaßlichen Wertpapierbetrugs ins Gefängnis muss, übernimmt Lucille, die Frau von George, die Rolle des CEO, während Michael die Aufgabe übernimmt, sich um den Rest der Familie zu kümmern. Identitätskrisen, gescheiterte Beziehungen und übermütige Teenager bedeuten mehr Mühe für die Familienmitglieder, alles zusammenzuhalten. „Arrested Development“ erhielt Kritikerlob und wurde als eine der am besten laufenden Sitcoms gebrandmarkt, die Sitcoms wie „Scrubs“ und „The Office“ ebenbürtig waren – mit vielen dysfunktionalen, aber dennoch zuordenbaren Charakteren.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt