Gibt es Hype House wirklich? Ist Hype House geschrieben oder echt?

Wie der Titel schon sagt, ist „Hype House“ eine Reality-Serie, die das Leben jedes Mitglieds des gleichnamigen Social-Media-Inkubators verfolgt, in dem Influencer wachsen und ihre Karrieren genießen. Es befasst sich daher mit ihrem Weg zum Erfolg und wie sie versuchen, ein Gleichgewicht zwischen ihrer Online-Präsenz und Verbindungen im wirklichen Leben zu finden. Kurz gesagt, jeder Aspekt des Seins in diesem Inhaltskollektiv wird in der Produktion untersucht, mit einem besonderen Fokus auf Kollaborationen und zwischenmenschlichem Drama. Wenn Sie also genau wissen möchten, wie authentisch es ist – wenn überhaupt – haben wir die Details für Sie.

Ist Hype House gefälscht oder echt?

„Hype House“, wie oben erwähnt, wurde seit seiner ersten Ankündigung durch Netflix im April 2021 als Reality-Serie ohne Drehbuch in Rechnung gestellt. Daher scheint es, als würde kein Darsteller irgendwelche vorgefertigten Zeilen rezitieren, und sie werden auch nicht inszeniert sich vor den Kameras auf eine bestimmte Weise zu verhalten – alles in der Hoffnung, dass die zugrunde liegenden Emotionen so echt wie möglich bleiben. Da The Hype House wirklich existiert und Anfang 2021 von Los Angeles County nach Moorpark umgezogen ist, gibt es außerdem fast immer unbestreitbare Dramen zwischen den Mitgliedern.



Schließlich leben die meisten Inhaltsersteller von The Hype House in einem extravaganten Herrenhaus zusammen, um ständig zusammenzuarbeiten und Geschäftsmöglichkeiten zu haben, aber das führt oft zu persönlichen Konflikten und Meinungsverschiedenheiten. Stellen Sie sich eine Burschenschaft voller Menschen vor, die Millionen von Anhängern und Dollars mit High-School-Drama und wie … einem Ringlicht zur Verfügung haben, sagte Nikita Dragun in der Serie und beschrieb nicht nur die Haussituation, sondern auch das gesamte Konzept des Netflix-Originals perfekt . Und während wir wissen, dass die darin erforschte Abbruchkultur sehr real ist, sind es auch die Gründe und Ängste der Influencer.

Angesichts der Anzahl der Ressourcen, die verwendet werden, um eine solche Show ans Licht zu bringen, bieten die Produzenten jedoch normalerweise Eingabeaufforderungen an oder nehmen ein paar Bearbeitungsmanipulationen vor, um ein wenig Flair hinzuzufügen. Auch hier handelt es sich um Manipulation, nicht um Herstellung, und es geht nur darum, den allgemeinen Unterhaltungswert für die Zuschauer zu erhöhen. Das beste Beispiel dafür ist die geschnittene Bearbeitung von Chase Lil Huddy Hudson, der aus dem Anwesen auszieht, sich von seinen Mitbegründern entfernt und ihre Reaktionen darauf im Laufe der Zeit. Daraus und aus allen anderen Aspekten wird deutlich, dass das Ziel von „Hype House“ darin besteht, uns das Gesamtbild aus allen Perspektiven zu vermitteln.

Kurz gesagt, obwohl einige Aspekte übertrieben sein mögen, ist jede Situation und Emotion in der Show – sei es die bewegte Vergangenheit von Nikita, Larray und Alex Warren, der mentale Zustand von Vinnie Hacker oder Kouvr Annons Reaktion auf ihre Scheinehe mit Alex – natürlich. Wir können auch nicht leugnen, dass sich das „Hype House“ manchmal ein wenig geplant anfühlt, aber das ist zu erwarten, wenn seine Besetzung nur aus Leuten besteht, die verstehen, was die Öffentlichkeit will, und normalerweise all ihre Spielereien filmen.

Das bedeutet, dass entweder ständig eine Kamera auf sie gerichtet ist, um kein wichtiges Ereignis zu verpassen, oder sie stellen kurz nach ihrem Erscheinen einige tatsächliche Umstände nach, um die ganze Geschichte zu liefern, was dazu führt, dass sich die Serie ein wenig geplant anfühlt. Es sieht jedoch nicht so aus, als würden selbst dann vorbereitete Skripte verwendet.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt