Kate Wentworth: Alles was wir wissen

Staffel 6 von 'Naked and Afraid' folgt 12 überlebenskünstlerischen Veteranen, die in der Wildnis Südafrikas gestrandet sind. Bei dieser anstrengenden 40-Tage-Herausforderung werden die Teilnehmer, aufgeteilt in vier Teams, in der tropischen und subtropischen Region des Landes, dem Tal der Verbannten, abgesetzt. Unter diesen willensstarken, robusten und hochqualifizierten Teilnehmern treffen wir Kate Wentworth. Aber hat sie es in sich, die Tötungszone zu überleben? Lassen Sie uns mehr über sie erfahren und Ihnen bei der Beantwortung dieser Frage helfen.

Kate Wentworth: Woher kommt sie?

Kate stammt aus Passadumkeag, Maine, wo sie geboren, aufgewachsen und ihre Schulausbildung abgeschlossen hat. Sie hat jedoch an vielen Orten gelebt, von den Jungferninseln bis nach Wisconsin. Sie hat große Erfahrung darin, vom Stromnetz zu leben. Da alle ihre Social-Media-Handles privat sind, gibt es nur wenige Informationen über ihr persönliches Leben.

Kate Wentworth: Alter & Beruf

Die 32-jährige Kate ist eine professionelle Homesteaderin vom Netz und eine Überlebenskünstlerin. Zuvor studierte sie Überlebensfähigkeiten im Freien während ihres Praktikums am Turtle Island Preserve in North Carolina. Und es waren ihre Mentoren im Turtle Island Preserve, die sie mit den Produzenten von 'Naked and Afraid' verbanden. Kate hat es immer geliebt, sich selbst zu testen und war überglücklich, als sie die Chance bekam, in der Show zu erscheinen.



Kate Wentworth: Nackte und ängstliche Reise

Kate war zuvor in der Episode 'Keine Sicherheit in Zahlen' zu sehen, der dritten Episode in Staffel 10. Sie war Teil des Teams von vier Überlebenskünstlern, die auf einer einsamen Insel in Panama abgesetzt worden waren. Sie überlebte 13 Tage in der Wildnis, musste jedoch aufgrund von verrückten Fliegen, ununterbrochenem Regen, geringer Gruppenmoral und anderen herausfordernden Bedingungen aussteigen.

Trotz juckender Insektenstiche, die ihren ganzen Körper bedeckten, entschied sich Kate für ein Comeback in 'Naked and Afraid XL'. In ihren eigenen Worten liebt sie es, sich selbst zu testen und XL gab ihr eine letzte Chance auf Erlösung. In der afrikanischen Savanne hat Kate zum Ausdruck gebracht, dass es dort extrem heiß ist und die Temperatur zeitweise bis zu 125 Grad erreicht. Sie erklärte auch, dass das Wichtigste in Afrika sei, das Feuer am Brennen zu halten, was wichtig sei, um Löwen und andere Raubtiere abzuwehren. Kate erinnert sich auch daran, wie sie das Flusswasser mit verschiedenen wilden Tieren teilen musste, darunter Elefanten, Giraffen und Wasserbüffel. Trotz der Widrigkeiten ermöglichte 'Naked and Afraid' Kate, einige sehr starke Freundschaften zu schließen.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt