'Das Wehklagen', erklärt

Als Eltern, als Freunde, als Partner, Angestellte tun wir unser Bestes, um denjenigen zu helfen, die wir in diesem Leben lieben, um sie vor dem zu schützen, was sie verletzen könnte, um sie zu heilen, wenn sie krank sind, um sie zu trösten Wenn sie Schmerzen haben, Zeit mit ihnen zu verbringen, damit sie sich weniger allein fühlen, um sie wissen zu lassen, dass sie betreut werden, und dass sich diese Pflege über unsere Zeit mit ihnen und darüber hinaus erstreckt. Das hoffen wir jedenfalls. So auch Jong-Goo, der unruhige und heimgesuchte Protagonist dieses brillanten koreanischen Dramathrillers. 'The Wailing' leidet unter einem akuten Gefühl von Melancholie und drohender Gefahr. Der Film ist so strukturiert, dass auf jeden Moment der Stille und Ruhe eine Episode von alles verzehrendem Chaos folgt.

Die besten VPNs für Netflix
CyberGhost VPNBestes Netflix-VPN
No-Logs-Richtlinie
Wi-Fi-Schutz
Geld-Zurück-Garantie

Wir haben eine 45-Tage-Geld-zurück-Garantie eingeführt. So hast du ausreichend Zeit, die Apps zu testen und zu sehen, ob sie das Richtige für dich sind.
Angebot ansehen
Surfshark VPNGünstigstes VPN
Unbegrenzte Geräte
Bessere Sicherheit
Beste Geschwindigkeit


Ab nur 2,49 USD pro Monat ist es eine fantastische Premium-Option, die unglaublich einfach zu bedienen ist. Das Entsperren von US Netflix ist derzeit seine Spezialität.
Angebot ansehen

Diese Welt ist weit über unser Verständnis hinaus. Die Kausalität und ihre Beziehung zu unseren Handlungen innerhalb und außerhalb der Zeitlichkeit funktionieren auf eine Weise, die wir nur schwach erfassen können. Es gibt eine Grenze für das, was wir tun können, es gibt auch eine Grenze für das Ausmaß, in dem wir die Auswirkungen dessen, was wir getan haben, wahrnehmen können. Wenn wir aus Angst, aus Panik oder aus Liebe handeln, treffen wir nicht immer die besten Entscheidungen für uns selbst oder unsere Lieben. Wir können die uns anvertrauten Rollen nicht immer so erfüllen, wie wir es möchten.



Manchmal geht die Welt, die wir kennen, trotz unserer Unwissenheit und unseres Dröhnens weiter, und manchmal geht es völlig schief, selbst wenn wir unser Bestes und unser Bestes geben, um die Dinge in Ordnung zu bringen. Jong-Goos Welt durchläuft eine Phase, die seinen Lebensgeist zu schwächen droht und ihm das wegnimmt, was er am meisten schätzt: seine Familie. Es ist nicht immer möglich zu sagen, was zu einem bestimmten Zeitpunkt passiert, während es im Gange zu sein scheint, aber es scheint immer unvermeidlich, als ob es im Nachhinein niemals anders hätte geschehen können.

'The Wailing' ist eine Studie, die diese Effekt-Kausalität auf möglichst faszinierende und erschütternde Weise wahrnimmt. Dies ist eine Funktion der begrenzten Perspektive, die Zeit und Kausalität als linear wahrnimmt, aber so wie wir es jetzt sind, ist es sehr schwierig, sie anders zu sehen, und wenn uns das etwas nützen würde, selbst wenn wir dazu in der Lage wären ist unmöglich zu sagen. Jeder Zustand oder Zustand, in dem wir uns befinden und in dem wir uns befinden, ist die Folge einer früheren Reihe von Zuständen und Zuständen, die unaufhaltsam überlagert oder in den nächsten übersetzt wurden. Wahrsagen ist eine Reihe von Werkzeugen über Raum und Zeit.

In der Gegenwart zu sein ist schön und gut, wenn es eine Karte gibt und jemand den Pfeil nicht mit einem Fingernagel oder der Kante einer Münze abgekratzt oder mit einem Aufkleber oder etwas anderem verdeckt hat. Eine Art Sonar oder Echolokalisierung oder eine Zuordnung von Orientierungspunkten zu Korrespondenzen und nicht umgekehrt.

Trotzdem stolpern wir meistens im Dunkeln herum, schrecklich beim Lesen von Karten, beim halben Hören der GPS-Stimme, die uns einschläfert oder mit dem Radio oder anderen Stimmen im Auto verschmilzt. Wir verwechseln ein Wahrzeichen mit einem anderen und drehen uns um oder vergessen sogar, wer wir sind, wen wir lieben, und verwirren das Ganze. Diese Konsequenzen können tragisch und uneinlösbar sein, oder sie können die Art sein, über die wir in ein paar Stunden lachen oder atemlos erzählen, unsere Stimmen zittern immer noch vor Adrenalin, sobald sich alles in Erinnerung gerufen hat, verblasst aus der Gegenwart.

Einige Dinge bleiben im Laufe der Zeit, im Raum, sogar nach sich selbst, in unseren Herzen und Gedanken oder außerhalb von ihnen bestehen, manchmal sind sie Geister, manchmal wissen wir nicht, was sie sind. Manchmal ist es in Ordnung, nicht zu wissen. Manchmal ist es nicht. Wir können es nicht wissen, bis wir darauf stoßen oder sogar danach, und wir erinnern uns oder wir denken, ich hätte etwas tun sollen, oder wir verlieren uns in der Zukunft, beharrlich und zeitlich unveränderlich, in einer vergangenen Katastrophe. die vergangene Katastrophe, die immer die Gegenwart eines anderen ist, die Zukunft eines anderen, in der wir die Rolle von Geistern spielen, egal wie solide wir scheinen, und hoffen, auch daran nicht zu scheitern.

Zusammenfassung

Menschen sterben in einer kleinen Stadt aufgrund einer Krankheit, von der viele glauben, dass sie an ihrem Ort angekommen ist, nachdem ein mysteriöser Japaner dort gelebt hat. Wir verfolgen die Geschichte durch einen Polizisten, dessen Tochter das nächste Opfer der Krankheit zu sein scheint.
Der Film sieht wunderschön aus, jede Einstellung lässt Sie mehr nach Luft schnappen als die vorherige. Berge sehen sehr schön aus, es war, als hätte Bob Ross eine Kamera bekommen. Man merkt, dass im Film viel recherchiert wurde.

Der örtliche Polizist Jong-Goo inspiziert den laufenden Fall mit vorsichtiger Skepsis. Auf der Baustelle, an der eine Familie von einer eigenen ermordet wurde, stößt Goo auf ein Mädchen in Weiß. Das Mädchen warnt ihn vor dem alten Japaner, der alleine in den Wäldern lebt und ein Hauptverdächtiger in der anhaltenden Krise ist. Andere Dorfbewohner berichten ebenfalls über einen alten Japaner in weißer Unterwäsche mit rot leuchtenden Augen, der Leichen isst. Die Geschichten beunruhigen Goo und zwingen ihn, Albträume mit den beschreibenden Details zu haben. Jetzt fast überzeugt, dass der Japaner tatsächlich der Schuldige ist, besucht er sein Haus mit anderen Polizisten, um es zu inspizieren. Sein Kollege findet Hinweise darauf, dass die Japaner die Morde durchgeführt haben. Zu ängstlich verlässt er die Situation und geht zusammen mit den anderen Offizieren.

Als ein Mitpolizist Goo einen Schuh seiner Tochter bringt und den ganzen Vorfall erzählt. Seine Tochter zeigt ähnliche Symptome wie die anderen Dorfbewohner, bevor sie krank wurden, was den gesamten Haushalt ins Chaos stürzt. Wütend rennt Goo zum Haus des Japaners und inspiziert den Ort, an dem sein Kollege die Beweise gefunden hat. Er entdeckt nur verbrannte Asche und sonst nichts. Vor der Ankunft des alten Mannes tötet Goo seinen Wachhund in einem Anfall von Wut und fordert die Japaner auf, das Dorf zu verlassen. Da sich die Gesundheit seiner Tochter weiter verschlechtert, beauftragt Goos Mutter einen Schamanen, ein Ritual durchzuführen. An dem Tag, an dem er sein Ritual durchführt, sieht der alte Mann, wie er eines seiner eigenen im Wald aufführt. Goo bemerkt, dass seine Tochter durch das Ritual weiter leidet, verlässt den Schamanen und bringt die Tochter in ein Krankenhaus.

Er versammelt einige Männer und eilt in den Wald, um sich dem alten Mann zu stellen. Bei Erreichen des Ortes trifft die Gruppe auf einen anderen infizierten Dorfbewohner und tötet ihn versehentlich und entsorgt den Körper. Die Frau in Weiß sieht vom Hügel aus zu, wie sie zurückfahren. Es zeigt sich, dass die Frau in Weiß tatsächlich da ist, um Goos Familie zu retten, und der Schamane war mit den alten Japanern, dem wahren Teufel, in Streit. Trotz der Warnungen der Frau in Weiß eilt Goo, um seine Familie zu retten, und entdeckt, dass seine Tochter sie alle ermordet hat. Sie ersticht ihn und er sieht zu, wie der Schamane hereinkommt und Fotos macht.

Analyse

Bildergebnis für das Wehklagen

'DasJammern'ist erschreckend, traurig und sieht wunderschön aus. Es ist ein unterschwelliges Kunstwerk, das Sie mit seinem geduldigen Aufbau in seinen Bann zieht und mit einem faszinierenden Ende explodiert, das Sie einfach nicht vom Denken abhalten kann. Es werden keine Sprungängste verwendet.und viele Ängste ähneln dem Bob-Moment in 'Twin Peaks', als er zu Lauras Cousin kriecht. Der Film fühlt sich wie eine Mischung aus 'Memories Of Murder' und 'The Exorcist' an, nimmt aber gerne die besten Elemente von beiden auf. Es erzählt ein altes koreanisches Märchen in einer modernen Umgebung. Es ist sehr erschreckend, aber nicht bis zu einem Punkt, an dem Sie sich unwohl fühlen würden. Es ist auch sehr künstlerisch - und daran ist nichts auszusetzen.

Ein zugrunde liegendes Thema des Films ist die konsequente Ausarbeitung der modernen und traditionellen Gesellschaft. Na Hong präsentiert diese Dichotomie in Denken und Kultur sowohl auf Makro- als auch auf Mikroebene. Innerhalb des Goo-Haushalts steht Goo für Rechtsstaatlichkeit. die moderne Idee von Gerechtigkeit, Gerechtigkeit und sozialer Ordnung, während Goos Mutter, die den Schamanen kontaktiert, ein Symbol für Korea ist, das tief in seinen archaischen und antiquierten Traditionen verwurzelt ist. In seinen lebendigen Rahmen fügt Na Hong geschickt Abschweifungen der neuen, kapitalistischen Wirtschaft und der alten, zurückgehenden Struktur ein, die immer veralteter wird. Das Dorf ist ein Anschein von Modernismus und Kontrolle, mit Institutionen wie der Polizeistation und der Apotheke, aber es gelingt ihm, seine rohe, unmechanisierte Natur durch Wälder und eisenzeitliche Werkzeuge zu bewahren.

Es gibt jedoch eine Lücke im Film. Die Hauptfigur wird am Anfang als ängstlicher, hilfloser Mann dargestellt, aber am Ende scheint sich seine Figur plötzlich geändert zu haben. Es ist keine große Veränderung, aber es fühlt sich seltsam an, dass jemand, dem von Natur aus der Mut fehlt, bei Bedarf Kraft bringt.

'Die größte Stärke des Klagens ist seine Fähigkeit, dich wandern zu lassen und ein beunruhigendes Gefühl zu haben.' Die Erzählung ist so konstruiert, dass sie nicht nach Antworten sucht, sondern als Fragen. Die Spannung ist eindringlich und macht Ihnen am Ende fast übel. Die atemberaubende Art und Weise, wie Na Hong-jin seine Welt der Geister im menschlichen Fleisch und das versagende Gefühl des Guten gestaltet, ist fast antiklimaktisch und hinterlässt einen bitteren Geschmack.

Der Geschichte treu zu bleiben, ist jedoch der wahre Sieg des Films und des Regisseurs. Es hätte sich wahrscheinlich nicht so gut angefühlt, wenn Goo seine Familie im letzten Moment gerettet hätte. Der Herzschmerz, der diese brillante Anstrengung humanisiert, hätte gefehlt und uns fast den Film vergessen lassen, sobald der Bildschirm leer wurde.

Das Konzept von Yin und Yang

Koreas große soziale und politische Geschichte basiert auf seinen ideologischen Grundsätzen von Yin und Yang. Sogar die koreanische Flagge repräsentiert die beiden Seiten der menschlichen Natur, die in allen menschlichen Assoziationen von Natur aus vorhanden sind. Moo-myung oder die Frau in Weiß repräsentiert das Yang oder den weißen Teil, der von Natur aus gut ist und oft mit Wärme und Wohlstand identifiziert wird. Es ist wahrscheinlich aus diesem Grund, dass Moo als die Frau in Weiß gewählt wird.

Die Farbpalette des Films, die durch dunkle, eindringliche Farben gekennzeichnet ist, wird durch Moos Präsenz in den Rahmen variiert, wodurch ein starker Kontrast zwischen den beiden entsteht. Der Teufel hingegen wird durch dunkle Farben dargestellt, die größtenteils blau und schwarz tragen. Sein Wachhund ist ebenfalls schwarz, was wiederum auf die Art seines Aufenthalts im Dorf hinweist. Die verbrannte Asche in seinem Haus, die schwarz wie Teer ist, trägt zur ganzen Stimmung bei.

Obwohl 'The Wailing' dank Na Hongs Handwerkskunst viel mehr als nur ein Kampf zwischen Gut und Böse ist, ist es stark vom Streit abhängig. Vieles von allem ergibt sich wirklich aus diesem Zusammenprall zwischen den bösen und wohlwollenden Kräften. Das Tempo wird durch die Suche nach Antworten auf ein verwirrendes Rätsel von Goo bestimmt. Daher wird Yin-Yang ein fester Bestandteil der ästhetischen und spirituellen Trittfrequenz des Films.

Das Ende

Das Ende lässt uns so viele Fragen offen, dass es ratsam ist, sie aufzulisten.

  • Handelt das Duo des Schamanen und der alten Japaner im Namen des Teufels?
  • Ist Moo-myung der Geist der Stadt und versucht er, darüber zu wachen?
  • Hat der Schamane Hyo-Jin den Teufelsgeist eingeprägt, anstatt sie zu retten?
  • Was tat Moo-myung, um Goo davon abzuhalten, zurückzukehren und seine Familie zu retten?
  • Hat ihr Zauber gebrochen, als der Vater eine Sünde mit ihrem Namen begangen hat, um den Japaner zu ermorden?
  • War die Krankheit des Japaners nach dem Mordversuch, der vollständig zum Teufel verschmolz, nicht während des Exorzismusrituals?

Puh. Die vielen Fragen können viel zu wünschen übrig lassen. Kommen wir also zur Beantwortung dieser Fragen. Ja, tatsächlich, wie sich am Ende herausstellt, waren der Schamane und der alte Japaner in Scharen und planten, ihr nächstes Opfer zu nehmen. Als der Schamane in der allerletzten Szene zu Goos Haus zurückkehrt, sehen wir, wie er die Fotos der toten Familienmitglieder macht und uns unbeabsichtigt die Fotos anderer Opfer vor ihnen offenbart. Sein Zweck, ein Ritual durchzuführen, war in der Tat nur eine Verkleidung, um ein weiteres Opfer für den Japaner zu fordern. Seine hinterhältige Beziehung zum Japaner hatte Konsequenzen, als er Moo-myung (Blut-Erbrochenes) traf. Damit wollte er ein Tor für den Teufel schaffen, um das kleine Mädchen zu besitzen und es zu nutzen, um mehr Leben zu fordern. Während die gesamte Hintergrundgeschichte und Einzelheiten fehlen, kann die breite Bedeutung als solche abgeleitet werden.

Der Schamane versuchte tatsächlich, den Geist von Hy-Jin zu schwächen und es dem Teufel leichter zu machen, ihr Leben zu fordern. Wir sehen die Konsequenzen in der Szene nur dafür, wenn sich ihre Gesundheit verschlechtert. Anschließend bringt Goo sie ins Krankenhaus und bricht kurz die Pläne des Schamanen und des Teufels. Es gibt Moo-myung genug Zeit, um eine Falle zu stellen und daran zu arbeiten, die Familie Goo zu retten. Als die Frau in Weiß versucht, eine Falle zu stellen und den Teufel für immer zu erledigen, macht Goo einen Fehler und bricht ihren Bann, indem sie hereinstürzt, um seine Tochter zu retten. Ein symbolisches Bild des aktivierten Fluches ist die Blumenfalle, die verrottet. Wir sehen, wie in dem Moment, in dem Goo zurückkommt, die Kamera auf die Blumenfalle zoomt und sie verrottet, was ein Ende der glücklichen Zeiten der Familie signalisiert.

Es ist nicht klar, ob der Japaner tatsächlich ein Teufel war, bevor er die Familie Goo nahm, oder ob mehr Opfer die Fusion abschließen wollten. Trotzdem kann man davon ausgehen, dass die Umwandlung des Japaners in einen Teufel mehr Opfer erforderte und dass die Krankheit des Japaners nach dem Mordversuch erfolgte. Einige können argumentieren, dass der Schamane ihm geholfen hat, sich zu einer teuflischen Figur zusammenzuschließen, um Geld zu verdienen und Schutz zu verdienen. Dies würde der Vorstellung widersprechen, dass der Japaner bereits ein Teufel war und Leben forderte, um am Leben zu bleiben. Denken Sie daran, dass der Japaner von irgendwoher an den Ort gekommen ist. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er von Ort zu Ort ging, um Verdacht zu verbergen und unbemerkt zu bleiben.

Letztes Wort

Beunruhigend und eindringlich, ein äußerst gut gemachter übernatürlicher Thriller, atmosphärisch und manchmal nervig. Der langsam brennende Anfangsaufbau war ausgezeichnet und hielt uns am Rand des Sitzes. Dann war das mittlere Segment etwas repetitiv und unnötig überdehnt, aber das letzte Drittel ist wirklich phänomenal. Es ist voller christlicher Symbole, biblischer Referenzen, hier wird nichts klar geschlossen und das offene Ende ist völlig aus der Welt. 'DasJammern'ist ein Thriller mit viel zu vielen unbeantworteten Fragen und das ist das Schöne daran. In einer Stadt, die von nervenaufreibenden Sommer-Blockbustern bewohnt wird, greift Hong-Jins It wie ein ausländischer Fremder ein, der die Zuschauer mit seinen dämonischen Reizen besitzt.

'DasJammern'Ist wie ein gigantisches Monster, dessen Anwesenheit unbekannt ist, aber seine entsetzliche, bedrohliche Präsenz übernatürlicher Kraft wird durch die unheimliche Stille um dich herum gefühlt, als ob du nur von einem Regen des Grauens verschluckt werden sollst. Es ist ein provokanter, hypnotischer und wegweisender Horror-Thriller, der für eine durchdringende Atmosphäre des Chaos sorgt, als sich für billige Schrecken zu entscheiden. Selten bin ich auf ein Genrekino gestoßen, das sich auf solch komplizierte Weise mit der elementaren Art von Zweifel und Angst befasst.

Lesen Sie mehr in Erklärungen: Exfreundin | John Wick | Babyfahrer

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt