Grundlegende Dinge gelten nicht mehr

Hier ist der Fluch unserer Zeit: Wir haben uns selbstgefällig geküsst.

Der Valentinstag steht vor der Tür. So ist der 40. Jahrestag des wohl am meisten diskutierten Kusses in der Fernsehgeschichte. Fassen Sie diese beiden Dinge zusammen, und eine Schlussfolgerung ist unausweichlich. Der aufsehenerregende Fernsehkuss scheint ausgestorben zu sein.

Es gab eine Zeit, in der ein Kuss, der von der richtigen Person an die richtige Person gegeben wurde, das ganze Land in Aufruhr versetzen und tiefgreifend auf unsere nationale Identitätskrise hinweisen konnte. Das war der 19. Februar 1972. In dieser Nacht, einem Samstag, gegen Ende eines Folge der beliebtesten Show im Fernsehen, All in the Family, küsste Sammy Davis Jr. Archie Bunker, den Supergott, gespielt von Carroll O'Connor, auf die rechte Wange, ein Bruchteil einer Sekunde, der sofort zum Stoff der Fernsehlegende wurde.



Davis, ein glitzernder Star im Vegas-Stil, der sich in der Episode selbst spielte (er hatte eine Aktentasche in Archies Taxi gelassen), war vielleicht nicht gerade repräsentativ für die Black-Power-Bewegung, aber er war genau richtig, um die Heuchelei von . zu unterstreichen das Alter. John Rich, Regisseur der Episode, der am 29. Januar starb, sagte in einem 1999 Interview dass der Kuss auf seinen Vorschlag hin hinzugefügt wurde, als sich das Ende des Drehbuchs schwach anfühlte.

Bild Der schockierende Kuss, den Sammy Davis Jr. Carroll O gab

Es war perfekt eingerichtet, nicht nur durch das, was früher in der Episode passiert war – Davis scherzte über eine Klausel in seinem Vertrag, die ihn verpflichtete, weiße Prominente zu küssen –, sondern auch durch die vorherigen 33 Episoden der Show, die damals in ihrer Zweite Staffel. Es war, als ob der Charakter von Archie eine Grundlage von Engstirnigkeit und Selbstwiderspruch geschaffen hätte, speziell damit er von Davis 'einfachem Knutschen ins Wanken gebracht werden konnte.

Der Kapitän Kirk-Uhura-Kuss auf Star Trek im Jahr 1968, gezwungen durch telekinetische Außerirdische, sorgte für Aufsehen, aber der Kuss von All in the Family war mehr als nur ein Aufsehen; es rief ein Land hervor, das bis 1972 routinemäßig schwarze Künstler und Sportler verherrlichte, aber immer noch voller Menschen war, die wie Archie dachten und handelten. Die Folge und der Kuss haben seitdem Listen der Top-TV-Momente gemacht.

Gehen Sie nun zu diesem letzten Mittwochabend über. In einer einzigen Stunde wurden in einem Sender, ABC, eine Vielzahl von Küssen ausgetauscht, die einst auch die Nation schockiert haben könnten. Auf Modern Family, a Serie , wie All in the Family, das die Komödie Emmys zu besitzen scheint, hatte Phil einen potenziellen Immobilienkunden, der mit seiner Angewohnheit, Menschen beim Abschied auf die Lippen zu küssen, häusliche Aufruhr verursachte.

In einer halben Stunde küsste der Typ (gespielt von Greg Kinnear) Phils Frau, seinen eigenen Sohn und seine Tochter im schulpflichtigen Alter und eine grauhaarige alte Frau (zweimal!) Schmatzen auf die Lippen. Dann kam das Valentinstag-Thema Folge von Happy Endings, in dem sich sowohl Mädel-auf-Mädels als auch Kerl-auf-Typen küssen (auch etwas Sabbern). Die Welt schien nichts von dieser Lippenbewegung zu bemerken.

Ja, plötzlich scheint es, als ob ein Fernsehkuss schon lange nicht mehr auffallen konnte. Das jüngste Wiederaufleben von Madonna, die beim Super Bowl auftrat, erinnert an sie berüchtigt Kuss von Britney Spears in einer MTV-Preisverleihung im Jahr 2003, aber verglichen mit der All-in-the-Family-Szene scheint dieses bisschen Gesichtlutschen jetzt wie viel Lärm zu sein, der nichts bedeutet. Nur eine alternde Berühmtheit und eine junge, die versucht aufzufallen.

Bild

Kredit...Peter Hopper Stone/ABC

Es ist durchaus möglich, dass heutzutage kein Kuss vorstellbar ist, der unsere nationalen Emotionen wecken könnte, egal ob Transgender, Interracial oder sogar Interspezies. Wenn Sie auf Animal Planet und ähnlichen Kanälen herumstöbern, werden Sie ziemlich viele Leute sehen, die Tiere auf den Mund, die Schnauze und dergleichen küssen.

Hillbilly Handfishin' hat Kiss-and-Release zu einer Tradition für Welsfänger auf der gemacht Show . Ruf des Wildmanns Merkmale ein Typ, der Schnappschildkröten jagt und sich gezwungen sieht, sie zu küssen, sobald sie gefangen sind. Pythons, Alligatoren – im Jahr 2012 kann man hier wirklich fast alles küssen, und unsere kollektive Gleichgültigkeit gibt Anlass zur Besorgnis.

Es ist erschreckend, sich eine Fernsehzukunft ohne Archie-Sammy-Momente vorzustellen. Eine Welt, die durch einen Fernsehkuss nicht bewegt werden kann, ist in gewisser Weise eine Welt ohne Emotionen.

Aber wir können etwas tun, um sicherzustellen, dass zukünftige Generationen die Chance haben, den Ruck eines umstrittenen Knutschflecks zu erleben. Die Bundesregierung sollte das Küssen im Netzwerkfernsehen so verbieten, wie es in der Vergangenheit bestimmte Wörter und Körperteile verboten hat (ein Verbot, das jetzt einer gerichtlichen Überprüfung unterzogen wird). Vielleicht sollten auch Kabel- und Premium-Sender miteinbezogen werden, verdammt noch mal die Verfassungsmäßigkeit.

Der Kuss von All in the Family ist 40 Jahre her; Wir werden wahrscheinlich 40 Jahre ohne Küssen brauchen, um die Kraft dieser einst mächtigen Geste wiederherzustellen. Wenn wir jetzt handeln, wird irgendwo um 2052 eine mutige Netzwerkshow in einen Knutschfleck schlüpfen und die Welt rocken NYPD Blau einmal mit ein wenig nacktem Fleisch gemacht. Bis dahin, alle Schauspieler, bitte haltet die Lippen.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt