Howards End Season 2: Premiere Datum, Besetzung, Zusammenfassung, Update

'Howards End' ist eine britisch-amerikanische Miniserie für Fernsehdramen, die auf dem Roman von E. M. Forster basiert. Es ist eine vierteilige Serie, die das Ergebnis einer Koproduktion zwischen dem britischen Netzwerk ist BBC One und das amerikanische Netzwerk Starz . Es wurde erstmals am 12. November 2017 in Großbritannien und am 8. April 2018 in den USA uraufgeführt. Forster ist dafür bekannt, einige großartige literarische Werke geschaffen zu haben, darunter 'Ein Raum mit Aussicht' und 'Passage to India'. 'Howards End' zählt ebenfalls zu den besten Werken des Autors und es lag an Kenneth Lonergan, den Roman für die Serie zu adaptieren, wobei Hettie MacDonald Regie führte.

Die Show ist ein kluger und genauer Blick auf die Klassen- und Gesellschaftsunterschiede im England des 20. Jahrhunderts durch drei sich überschneidende Familien. Wir haben die Wilcoxen, die sehr reich sind, die idealistischen und sanften Schlegels und die Basts, die die untere Mittelklasse repräsentieren. Bevor Sie über die Show lesen, werden Sie, wenn Sie den Roman gelesen haben, die Arbeit von Lonergan in größerem Maße schätzen.

Einen Klassiker neu zu machen ist keine leichte Tat, und obwohl wir genauer darauf eingehen werden, warum 'Howards End' aus dieser Perspektive ein Erfolg ist, genügt es, vorerst zu wissen, dass alles passt, um dieses Remake zu einem Erfolg zu machen, und das ist es auch Eine Serie, die Sie nicht missen möchten. Kritiker stimmen der oben dargelegten Meinung zu und haben dies auch getan sagte 'Hayley Atwell glänzt in' Howards End ', einer schönen, wenn auch oberflächlichen Grenzadaption eines viel verehrten Buches.'



Howards End Cast: Wer ist dabei?

Die Besetzung von 'Howards End' umfasst Mitglieder der Familien Schlegel, Bast und Wilcox. So haben wir Hayley Atwell, bekannt als Peggy Carter in der MCU Filme und für ihren Auftritt in Schwarzer Spiegel ', Wie Margaret Schlegel, Matthew Macfadyen, von' Nachfolge Berühmtheit als Henry Wilcox, Philippa Coulthard als Helen Schlegel, Joseph Quinn als Leonard Bast, Joe Bannister als Charles Wilcox, Rosalind Eleazar als Jacky Bast, Alex Lawther, bekannt für Netflix ' Das Ende der Welt Als Tibby Schlegel, Bessie Carter als Evie Wilcox, Jonah Hauer, King als Paul Wilcox, Tracey Ullman als Tante Juley Mund und Julia Ormond als Ruth Wilcox.

Howards End Plot: Worum geht es?

Die Handlung von 'Howards End' konzentriert sich auf zwei Schwestern, die am Ende ein völlig anderes Leben führen, aber die Dinge fallen schließlich zusammen, und nach einem tragischen Verlust kommen sie zusammen und lassen uns sagen, dass die Wilcoxes offener für die Idee werden, dass die Schwestern glauben an.

Die Handlung von 'Howards End' basiert auf dem Roman von EM Forster, der die sich verändernde Dynamik sozialer und Klassenunterschiede im England des 20. Jahrhunderts aus der Perspektive von drei Familien darstellt: dem intellektuellen und idealistischen Halbdeutschen Schlegels, den wohlhabenden Wilcoxen aus der Welt der Wirtschaft und der Arbeiterklasse, Basts. Die gesamte Geschichte der Miniserie dreht sich um die beiden Schlegel-Schwestern Helen und Margaret, die die Erhebung der Basts anstreben und die Privilegien der Wilcoxen loswerden wollen. Die Überzeugungen der beiden Familien (Wilcoxes und Schlegels) unterscheiden sich stark voneinander. Sie trafen sich zum ersten Mal auf einer Reise nach Deutschland und wurden seitdem in das Haus im Rooks Nest namens Howards End eingeladen. Trotz der Unterschiede verliebt sich Helen in den Charme von Paul Wilcox und heiratet ihn schließlich. Dann erkennen beide, dass es ein Fehler war und trennen sich daher im gegenseitigen Einvernehmen.

Als die Familie Wilcox nach London zieht, freundet sich Margaret mit Ruth an, der Frau von Henry Wilcox, die Margaret auf ihrem Sterbebett Howards End gibt, aber niemand informiert Margaret darüber. Nach ein paar Jahren werden beide Familien wieder Freunde, und Margaret wird von Henry vorgeschlagen, und sie akzeptiert es. Währenddessen versucht Helen immer wieder, Leonard Bast zu helfen, der mit der ehemaligen Geliebten von Henry lebt (nicht verheiratet ist), und nachdem Henry die Basts kennengelernt hat, bricht er die Verlobung, indem er diese ganze Sache als dunkle Verschwörung betrachtet. Aber dann wird die Angelegenheit mit der richtigen Zustimmung geklärt (hauptsächlich, weil Henry seine Geliebte überhaupt misshandelt hat).

Währenddessen verliebt sich Helen in Leonard und wird schwanger. Sie versucht es zu verbergen, aber irgendwann kommt diese Angelegenheit ans Licht, wenn ihre Tante krank wird und sie sie aus Deutschland besucht (nein, sie hat keinen Urlaub gemacht, sondern um die Wahrheit und sich selbst zu verbergen). Die Konfrontation findet in Howards End statt, wo Leonard (der schon lange nichts mehr von Helen gehört hat) tot endet, weil Charles (der schlimmste der Wilcoxes) seine Coolness verliert und Leonard (der aufgrund einer Krankheit ein schwaches Herz hat) stößt ) in Richtung des Kabinetts, das auf ihn fällt und er stirbt. Charles wird schließlich wegen Totschlags angeklagt, wodurch er inhaftiert wird. Margaret sieht einen Weg, um den Konflikt zu lösen, indem sie eine komplexe, nachdenkliche und bemerkenswerte und moralische Entscheidung trifft, um ihrer Schwester beizustehen, während sie gleichzeitig ihre Entscheidung, ihren Ehemann zu verlassen, rückgängig macht. Die Wilcoxes bekommen ein Gefühl für Menschlichkeit und Sensibilität und lernen ein Leben lang eine gute Lektion. Helens Sohn von Leonard erbt Howards End. Das ist es. Happy End.

Obwohl die Geschichte einfach zu sein scheint, ist es sehr komplex, einen Klassiker neu zu gestalten. Aufgrund der üblichen Kontrolle neigen die meisten Showmacher dazu, die Handlung zu modernisieren, so dass sie mutig abreisen und Vergleiche vermeiden. Ansonsten konzentrieren sie sich zu sehr auf die Details und die historischen Stücke, um die Geschichte richtig zu machen. Das perfekte Remake eines Klassikers muss auch eine gewisse Neuinterpretation beinhalten, was Lonergan auf den Tisch bringt. Mit dem Roman als Quelle hebt er die Dialoge hervor, damit die Nuancen der Intersektionalität und der Spaltungen klar werden. Während der Show im edwardianischen England wird die Show nicht in das verwickelt, was Kritiker oft als Periodenporno bezeichnen. Dies stellt sicher, dass jedes Bild und Kostüm genau auf die Periode zeigt, in der die Show spielt. Stattdessen 'Howards End'. spielt dieses Stück herunter, während er die wilde Natur der Schlegel-Schwestern spielt, die ihre Anwesenheit spürbar machen. Dies wird durch einige herausragende Eigenschaften von Hayley und Philippa noch verstärkt.

Der Hollywood Reporter Am besten fasst die Serie zusammen: „Dieses neue Howards End ist gekonnt vom Klassiker getrennt und erfolgreich in seiner Serie eigene Verdienste. ”.

Howards End Season 2 Erscheinungsdatum: Wann wird es Premiere?

Die erste Staffel von „Howards End“ wurde am 12. November 2017 in Großbritannien und am 8. April 2018 auf der anderen Seite des Teichs in den USA uraufgeführt. Während die Serie bei Kritikern und Fans sehr beliebt war, war sie immer als Miniserie gedacht und die letzte Folge wurde zum Saisonfinale und zum Ende der Geschichte erklärt, wie sie ursprünglich von Forster geschrieben wurde. Aus praktischen Gründen wird die zweite Staffel von „Howards End“ abgesagt, aber Sie werden es nicht bereuen, weil die Geschichte, die sie in einer Staffel erzählt, unglaublich beeindruckend ist.

Howards End Trailer:

Sie können den Trailer unten auf 'Howards End' überprüfen. Wenn Sie die Serie noch nicht gesehen haben, empfehlen wir Ihnen dringend, sie sich anzusehen.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt