Travis Alexanders Mord: Wie ist er gestorben? Wer hat ihn getötet?

In 'Jodi Arias: Cellmate Secrets' von Lifetime werden die Erfahrungen der ehemaligen Zellengenossen des berüchtigten Mörders im Gefängnissystem von Arizona erzählt. Infolgedessen tritt Jodi Arias wieder ins Rampenlicht, das sie so heftig ergriff, als Einzelheiten ihres schrecklichen Verbrechens bekannt wurden. Sie ermordete Travis Alexander, ihren Ex-Freund. Die grausame Natur des Verbrechens zog jedoch die Aufmerksamkeit aller auf sich, was Jodi berüchtigt hat. Aber was ist mit Travis Alexander passiert? Wie wurde er ermordet?

Der Mord an Travis Alexander:

Travis Alexander traf Jodi im September 2006 in Las Vegas. Er war damals 29 Jahre alt und Arias wurde sofort von ihm aufgenommen. Eigentlich verstanden sich beide recht gut und Jodi löste sich von ihrem langjährigen Freund, mit dem sie zusammengelebt hatte. Travis und Jodi begannen eine Fernbeziehung - er lebte in Mesa, Arizona, und sie lebte in Palm Desert, Kalifornien. Sie würden sich in Murrieta, Kalifornien, treffen.

Bis November 2019 konvertierte Jodi zum Mormonismus - Travis 'praktizierte Religion -, um ihm näher zu sein. Obwohl das Paar zu Beginn eine gute Beziehung hatte, bemerkten Alexanders Freunde einige beunruhigende Dinge an Jodi. Sie war ziemlich besessen von Travis und ein Freund bemerkte sogar, dass sie befürchteten, ihn im Gefrierschrank zerhackt zu finden.



Sie trennten sich nach fünf Monaten, aber Jodi und Alexander kamen weiter zusammen. Der Sex war in ihrer Beziehung immer großartig. Tatsächlich könnte ihre Beziehung als eine Mischung aus Wut, Besessenheit und weißglühendem Sex zusammengefasst werden. Jodi begann jedoch zu spielen, als Alexander anfing, andere Frauen zu treffen. Er würde mit einem Mädchen zusammen sein, wenn jemand an die Tür klopfen und weglaufen würde. Alexander wusste, dass es Jodi war. Das Stalking nahm zu, als seine Reifen aufgeschlitzt wurden und seine Post gehackt wurde. Offensichtlich sagte Travis eines Tages sogar einem Freund, er solle sich nicht wundern, wenn er tot wäre.

Am 9. Juni 2008, über ein Jahr nachdem sie sich verbunden hatten, wurde Travis Alexander tot in seinem Haus in Mesa, Arizona, aufgefunden. Tage vor dem Mord gab es einen Einbruch bei Jodis Großeltern, wo sie zu der Zeit lebte. Eine Waffe wurde gestohlen und später wurde die gleiche Art von Waffe bei Alexanders Mord verwendet. Anfangs hatte Alexander geplant, Jodi auf eine Arbeitsreise nach Mexiko mitzunehmen, aber seine Meinung geändert, stattdessen eine andere Frau mitzunehmen.

Arias fuhr nach Mesa, um Travis zu treffen, und sie hatten am 4. Juni Sex unter der Dusche (wie rassige Bilder während des Prozesses zeigten). Alexanders Leiche wurde einige Tage später von Mitbewohnern entdeckt. Bis dahin hatte es begonnen, sich zu zersetzen, aber die Spuren des wilden Mordes blieben offensichtlich.

Kurz gesagt, Travis wurde 27 Mal erstochen, sein Hals war durchgeschnitten und er wurde in den Kopf geschossen. Sie können den gesamten Autopsiebericht auschecken Hier . Der Gerichtsmediziner ging während Jodis Prozess auch auf grafische Details ein. Abgesehen von den 27 Stichwunden wurde er mit einer Waffe des Kalibers 0,25 in die rechte Stirn geschossen und fast enthauptet, als seine Arterien und seine Sprachbox durchtrennt wurden. Sein Körper war fast mumifiziert, als die Behörden vor Ort waren.

Der Staatsanwalt führte die Menschen durch die grausigen Details des Mordes, und wir werden versuchen, ihn für Sie zu rekonstruieren. Leser, seien Sie gewarnt, der kommende Abschnitt enthält grafischen Inhalt.

Nachdem Jodi und Travis Sex hatten und Nacktfotos voneinander gemacht hatten, stach Jodi ihn in die Dusche und auf den Badezimmerboden. Als Travis versuchte aufzustehen und sein Gleichgewicht zu finden, stach sie ihn erneut. Ein Messerschlag traf seinen Hinterkopf, als er über dem Waschbecken stand. Er versuchte den Flur entlang zu gehen und schmierte Blut an die Wände. Jodi verfolgte ihn mit einem Messer in der Hand. Schließlich holte sie ihn ein und griff nach seiner Kehle. Die Staatsanwaltschaft beschrieb es als 'gut orchestrierte Tötung'.

Die Verhaftung von Jodi Arias:

Jodi wurde am 15. Juli 2008 wegen Verdachts auf Mord ersten Grades verhaftet. Ihre Anwälte argumentierten, wie sie in einen Wutanfall geraten war, und Jodi zeigte sogar Reue, als die Staatsanwaltschaft den Mord ausführlich beschrieb. Sie wurde jedoch zu lebenslanger Haft verurteilt und befindet sich derzeit hinter Gittern. Der Lifetime-Film, der unseren Fokus auf sie gerichtet hat, ist ein Bericht darüber, wie Jodis Zellengenossen sie während ihrer Zeit in den vielen Haftanstalten des Gefängnissystems in Arizona gefunden haben.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt