Welche Bedeutung hat Kayces Vision im Yellowstone? Welchen Weg wählt er?

Die vierte Staffel von ‘Yellowstone’ bringt Kayce Dutton in eine schwierige Position, als er versucht, einen Sinn zu finden eine Reihe von Wolfssichtungen aus seiner jüngsten Vergangenheit. Kayce stellt sich einer mühseligen Herausforderung, die ihm Klarheit verschaffen soll. Kayces spirituelle Suche führt jedoch zu unerwarteten Ergebnissen in Form einer verwirrenden Vision. Die Zuschauer müssen von Kayces Vision im Finale der 4. Staffel gleichermaßen verblüfft sein. Wenn Sie nach Einblicken in die Bedeutung von Kayces Vision und den Weg suchen, auf den sie ihn führen wird, hier ist unsere Meinung zu diesem Thema! SPOILER VORAUS!

Welche Bedeutung hat Kayce Duttons Vision im Yellowstone?

In der vorletzten Folge von „Yellowstone“ Staffel 4 spricht Kayce mit Chief Rainwater und Mo über seine häufigen Wolfssichtungen. Das Duo glaubt, dass es eine Verbindung zwischen Kayce und dem Wolf gibt. Um Antworten darauf zu finden, Sie zeigen Kayce auf eine Klippe wo er ohne Nahrung und Wasser überleben muss. Im Gegenzug erhält Kayce eine Vision, die ihm Klarheit über seine Zweifel verschafft.



Während seiner Zeit auf der Klippe sieht Kayce zum ersten Mal einen Traum über seinen toten Bruder Lee. Dann sieht er, wie er Monica durch Küssen betrügt Avery . Später hat Kayce einen weiteren Albtraum, der seine Erinnerungen an seine Zeit als Navy SEAL widerruft. Schließlich erhält Kayce die versprochene Vision, als ihm der Wolf in seiner menschlichen Form als Frau erscheint. Die Frau führt Kayce zum Rand der Klippe, von wo aus er zwei Wege sehen kann, und Kayce muss sich für einen Weg entscheiden. So bewirkt Kayces Vision ein spirituelles Erwachen. Es bedeutet, dass Kayce endlich seinen Sinn im Leben versteht.

Welchen Weg wählt Kayce?

Während Kayces Vision eindeutig besagt, dass er einen der beiden Wege vor sich wählen muss, erhalten die Zuschauer keine Klärung darüber, wohin einer der beiden führt. Aus Kayces Gespräch mit der Frau geht jedoch hervor, dass Kayce die vor ihm liegenden Optionen versteht. Aus Kayces Gesichtsausdruck können wir ableiten, dass die Wahl schwierig ist und keiner der Wege einfach ist. Trotzdem verspricht der Wolf, Kayce unabhängig von seiner Wahl auf seiner Reise zu helfen. Am Ende werden die Zuschauer über Kayces Wahl im Unklaren gelassen und er kehrt zu seiner Familie zurück.

Die Unklarheit, welchen Weg Kayce wählt, könnte daran liegen, dass er seine Entscheidung noch treffen muss. Nach seiner Rückkehr nach Hause erzählt Kayce Monica, dass er das Ende ihrer Beziehung auf der Klippe gesehen hat. Angenommen, einer der Wege führt dazu, dass Kayce und Monica sich trennen, ist es wahrscheinlich, dass Kayce eine sofortige Entscheidung zurückhalten würde. Angesichts von Kayces bisheriger Reise in der Show kann man sagen, dass Kayces Lebenszweck darin besteht, die Ranch seines Vaters zu erben und das Erbe seiner Familie fortzusetzen.

Schließlich hat sich Kayce als fähiger Ersatz für John als Viehkommissar erwiesen und sich um die Ranch gekümmert, während John im Koma lag. Kayces Verbindung zur Yellowstone Ranch bringt jedoch auch seine Frau und seinen Sohn in ständige Gefahr. Wenn also einer der Wege Kayce zurück zur Yellowstone Ranch führt, könnte das früher oder später seine Ehe beenden. Nur die Zeit wird mehr über Kayces Entscheidung und den Weg, den er wählt, enthüllen.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt