12 Filme, die Sie sehen müssen, wenn Sie 'The Graduate' lieben

'The Graduate', ein Film, der seinen Platz in der Filmografie der Geschichte mit seiner exzellenten Coming-of-Age-Geschichte mit Dustin Hoffman als Benjamin Braddock und Anne Bancroft als der berühmten Mrs. Robinson markiert hat. Der Film, der mit dem Oscar als bester Regisseur ausgezeichnet wurde, lässt uns die Nervosität und Unschuld des 21-Jährigen und das Selbstvertrauen und die Verführung der doppelt so alten verheirateten Frau nicht vergessen. Inmitten der faszinierenden Untreue und romantischen Konflikte, die sich daraus ergeben, haben wir einen Charakter, der die Gesellschaft in Frage stellt, in einem Film, der den sich ändernden sexuellen Konventionen einer Ära folgt, in der zwei Generationen einer gesellschaftlichen Veränderung ihrer Lebenseinstellung gegenüberstehen.

Trotzdem ist „The Graduate“ wirklich einzigartig. Wenn Sie jedoch nach ähnlichen Themen, Charakteren oder Einstellungen suchen, sind dies Filme wie The Graduate, die unsere Empfehlungen sind. Sie können mehrere dieser Filme wie The Graduate auf Netflix, Hulu oder Amazon Prime ansehen.

12. Kramer gegen Kramer (1979)



12 Jahre später spielte Dustin Hoffman keinen Teenager mehr, der mit seiner Zukunft in Konflikt stand. Stattdessen landete er in „Kramer vs Kramer“ und zeigte einen Vater mittleren Alters, der in einem Scheidungskampf und der Wiederbelebung seiner Beziehung zu seinem kleinen Sohn in Konflikt geraten war. In einer unglaublichen Rolle, die ihm das Vergnügen bereitete, einen Oscar als bester Schauspieler zu gewinnen, porträtierte er die Entwicklung eines Mannes in einem Film, der die Meinung und Perspektive von Mutter und Vater mit gleichem Gewicht von gleicher Bedeutung zeigt. Lassen Sie uns auch die unglaubliche Leistung von Meryl Streep als Mutter begrüßen, die ihr einen Oscar und einen Golden Globe einbrachte.

11. Annie Hall (1977)

Woody Allens berühmter Film 'Annie Hall' zeigt Themen über Sexualität, Liebe, Beziehungen und Stereotypen unter komplizierten Erkundungen in jeder Figur und die Verbindung zu den anderen Beteiligten. Es konzentriert sich auf den neurotischen 40-jährigen New Yorker Komiker Alvy Singer, der natürlich vom Regisseur selbst gespielt wird und über die Ursache und Erklärung seiner einjährigen Trennung von Annie Hall nachdenkt. Zurück zu den Höhen und Tiefen der Beziehung, vieles wird berücksichtigt und eine psychologische Analyse wird als elementar in dieser romantischen Komödie „à la Woody“ befunden.

10. Gerücht hat es (2005)

40 Jahre nach „The Graduate“ hatte jemand die Idee, die ikonische Geschichte durch einen völlig anderen Ansatz und Stil wieder an die Oberfläche zu bringen. Obwohl es nicht in den 60ern spielt und nicht unbedingt ähnliche Themen, Stimmungen oder technische Ähnlichkeiten umfasst, können wir uns nur fasziniert fühlen, noch einmal von Mrs. Robinson zu hören. 'Rumor Has It' mit einer Handvoll großartiger Schauspieler ist eine leichte Komödie mit genug Lachen in der Tasche, um das Publikum zu unterhalten. Es erzählt die Geschichte von Sarah, die entdeckt, dass ihre Mutter und Großmutter die Inspiration für das Buch und den Film über den Braddock-Teenager sind. Natürlich will sie sofort herausfinden, wer der Mann war.

9. Rain Man (1988)

Um die Unermesslichkeit von Dustin Hoffmans Talent wahrzunehmen, ist „Rain Man“ ein Muss für jeden Filmliebhaber im Raum. In gewisser Weise könnte der mentale Zustand seines Charakters hier (als autistischer Gelehrter) fast eine Verstärkung der Verwirrung und der widersprüchlichen Denkweise des Absolventen in Bezug auf seine zukünftige und romantische Situation sein. Die Macht der menschlichen Verbindung und Freundschaft über materialistische Werte zeigt ihre Bedeutung in dieser berührenden Geschichte, in der ein arroganter und selbstsüchtiger Mann sein reiches Erbe seinem autistischen Bruder schenkt, den er noch nie zuvor getroffen hat.

8. Bonnie und Clyde (1967)

Bonnie Parker und Clyde Barrow sind bekannt für ihr ikonisches Image als einziges Banditenpaar, das gegen die Gesellschaft rebelliert und ihre Langeweile durch Bankraub und Autodiebstahl befriedigt. Unter der Regie von Arthur Penn erschien es im selben Jahr wie Benjamin Braddocks sexuelle Erfahrungen und seine Selbstfindung. Dieses biografische Drama erzählt die Geschichte dieser beiden kriminellen Liebhaber und deckt mehr über die Individuen auf, als man denkt. In ähnlicher Weise entfaltet es Tabuthemen und öffnet Türen zu kontroversen Themen und der Möglichkeit, Sex und Gewalt auf dem Bildschirm darzustellen, was durch die sich ändernden Sichtweisen der Gegenkultur der 60er Jahre hervorgerufen wurde.

7. Ghost World (2001)

Im Bereich der Coming-of-Age-Filme steht „Ghost World“ als schwarze Komödie mit einer intelligenten Reise durch die unruhigen und widersprüchlichen Köpfe von Teenagern. Zwei ausgestoßene jugendliche Mädchen, die von Jane Burnham und Scarlett Johnsson dargestellt werden, beschließen, einem einsamen Mann und seiner Anzeige ein Date für ein Date zu spielen, nur um Mitleid mit ihm und vielleicht auch mit sich selbst zu haben. Als einer von ihnen beschließt, dem Mann bei seiner romantischen Suche zu helfen, driften sie langsam auseinander und lernen, ihre Kämpfe auf unterschiedliche Weise zu überwinden.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt