Wo ist Tim Stark jetzt?

Es ist nicht zu leugnen, dass Netflix ‘Tiger King’ voller exzentrischer Charaktere ist, die ihre vergangenen und gegenwärtigen Erfahrungen durchgehen. Aber seien wir ehrlich; Es ist die Wirkung, die sie auf die Tiere hatten, die uns am meisten verblüfft. Von Joe Exotic über Jeff Lowe bis hin zu Tim Stark haben sie alle ziemlich viel getan und durchgemacht, doch letzterer hatte eigene rechtliche Probleme. Beschuldigt des Tiermissbrauchs, unter anderem im vergangenen Jahr, stand Tim Stark sogar vor Gericht. Wenn Sie also jetzt mehr über ihn und seinen aktuellen Aufenthaltsort erfahren möchten, sind Sie bei uns genau richtig.

Die besten VPNs für Netflix
CyberGhost VPNBestes Netflix-VPN
No-Logs-Richtlinie
Wi-Fi-Schutz
Geld-Zurück-Garantie

Wir haben eine 45-Tage-Geld-zurück-Garantie eingeführt. So hast du ausreichend Zeit, die Apps zu testen und zu sehen, ob sie das Richtige für dich sind.
Angebot ansehen
Surfshark VPNGünstigstes VPN
Unbegrenzte Geräte
Bessere Sicherheit
Beste Geschwindigkeit


Ab nur 2,49 USD pro Monat ist es eine fantastische Premium-Option, die unglaublich einfach zu bedienen ist. Das Entsperren von US Netflix ist derzeit seine Spezialität.
Angebot ansehen

Tim Starks Tiger King Journey

Nachdem Tim Stark im Jahr 1999 Wildlife in Need in der Nähe seines Hauses in Charlestown an der Jack Teeple Road in Indiana gegründet hatte, lernte Tim Stark Joe Exotic über ihr Geschäft mit Großkatzen und verschiedenen exotischen Tieren kennen. Über zwei Jahrzehnte lang hielt und behandelte er die schönen Kreaturen mit Hilfe von Freiwilligen in derselben Einrichtung und verdiente damit angeblich eine gute Rendite durch die Spielzeit mit Gästen. Das ist wichtig, weil er seine Organisation immer als gemeinnützige Organisation bezeichnet hatte, die nur daran arbeitete, den Tieren ein gutes Leben zu ermöglichen.



Nachdem Joe Exotic den GW Zoo verlassen hatte und wegen versuchten Mordes und Tiermissbrauchs verhaftet wurde, beschloss der neue Besitzer seines Parks, Jeff Lowe, die Einrichtung mit Tim als seinem neuen Partner nach Thackerville zu verlegen. Es sollte eine 50/50-Vereinbarung sein, aber sie zerfiel bald darauf. Laut dem Dokumentarfilm sagte Tim zwar, dass es daran lag, dass Jeff sein Ende der Abmachung nicht einhielt, dieser behauptete jedoch, Tims instabiles Verhalten sei der Grund und erwähnte die mehreren Tiere, die anscheinend unter seiner Obhut starben, und seine selbst zugegebene gespaltene Persönlichkeit. Verklagen. Zu dieser Zeit begannen auch Tims rechtliche Probleme.

Wo ist Tim Stark jetzt?

Nach Beschwerden über Tiermissbrauch untersuchten die Behörden im September 2020 den Park Wildlife in Need von Tim Stark. Sie beschlagnahmten, entfernten und verlegten an diesem Tag mehr als 200 Tiere, von denen einige fehlen und in einem verstauten Lastwagen ohne Luft oder Wasser gefunden. Da Tim bei einer vorherigen Kontrolle auch einen Polizeibeamten bedroht hatte, ist es resultierte in zwei Haftbefehlen gegen ihn wegen Einschüchterung und Missachtung des Gerichts wegen der versteckten Kreaturen. Der Tierpfleger floh aus dem Staat, nur um Wochen später in einer Pension in New York festgenommen zu werden. Schusswaffen waren auch ein wichtiger Teil seiner Reise.

Tatsächlich hatte Tim im April 2021 mit einer Waffe herumgeschwenkt Facebook-Live , behauptete, nicht mehr klar denken zu können, und äußerte sich zu Gewalttaten gegen sich selbst und andere. Anschließend wurde er für eine psychiatrische Untersuchung aufgenommen, wo er war als angesehen eine gefährliche Person, und seine Beförderungserlaubnis wurde entzogen. Darüber hinaus bekannte sich Tim im Juni der Anklage wegen Einschüchterung schuldig (wofür er zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde) und erklärte Konkurs. Ein Richter widerrief schließlich seine Erlaubnis, auch exotische und einheimische Tiere zu erwerben, auszustellen und zu besitzen.

Nach allem, was wir sagen können, wurde Tim mit mehr als Geldstrafen belegt 750.000 $ in Anwaltskosten an PETA nach jahrelangen Gerichtsverfahren mit der Organisation, zusammen mit a $ 340.000 Geldstrafe wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Er wurde festgehalten Missachtung des Gerichts wieder im Oktober 2021, und die Vermögenswerte seines Parks wurden inzwischen versteigert. Tim scheint nicht mehr viel zu haben, aber es sieht so aus, als wäre er immer noch ein Indianer, der entschlossen ist, die Wahrheit über all diejenigen aufzudecken, die ihn zu Fall bringen wollen. Seine Facebook-Videos, von denen er sagt, dass er mehr machen wird, machen deutlich, dass er so schnell nicht aufgeben wird.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt