Wie funktioniert die Zeitmaschine in Meet Cute? Wie oft geht Sheila in die Vergangenheit zurück?

Peacocks „Meet Cute“ ist ein Liebesdrama, das von Zeitreisen und Charakteren angetrieben wird, die in einer Zeitschleife stecken bleiben. Die Protagonistin der Geschichte ist eine Frau namens Sheila, die immer wieder zu dem Tag zurückkehrt, an dem sie Gary zum ersten Mal traf. Ihr erstes Date war so magisch für sie, dass sie so lange wie möglich dabei bleiben möchte. Während es viele Vorteile gibt, immer wieder am selben Tag leben zu können, gibt es auch viele Nachteile, und Sheila braucht einige Zeit, um das herauszufinden. Wenn Sie sich fragen, wie Sheila in die Vergangenheit reist, welchen Regeln ihre Reisen in die Vergangenheit folgen und wie viel Zeit sie tatsächlich am selben Tag verbringt, dann haben wir das Richtige für Sie. SPOILER VORAUS

Wie funktioniert die Zeitmaschine?

Sheila stößt in ihrem Nagelstudio auf die Zeitmaschine, mit der sie in die Vergangenheit reisen kann, und sie sieht eher aus wie eine Bräunungsmaschine. Sein Besitzer hatte es im Salon zurückgelassen, weil die Maschine in ihrem Zweck eingeschränkt war, was der Besitzer nicht wollte. Er ging in die Vergangenheit zurück, um sich davon abzuhalten, die Maschine jemals zu kaufen, und tauchte nie wieder auf. Jetzt steht es im Nagelstudio und bietet Menschen eine zweite Chance, ihr Leben zu ändern.



Sheila sagt Gary, dass die Maschine es ihr ermöglicht, zum vorherigen Tag zurückzukehren, weshalb sie immer wieder zum selben Tag zurückkehrt. Später stellt sich jedoch heraus, dass die Maschine eine Person an einen beliebigen Ort in der Zeit schicken kann. Nicht die Vergangenheit ist begrenzt, sondern das Reisen. Egal, wohin Sie gehen und was Sie tun, die Maschine hält Sie nur für die Dauer von vierundzwanzig Stunden dort. In diesem Zeitintervall können Sie tun, was Sie wollen, und die Vergangenheit ändern, wie Sie wollen, allerdings mit Konsequenzen. Aber egal was passiert, Sie werden immer zurück ins Nagelstudio gezappt, wenn die Uhr abgelaufen ist und der nächste Tag beginnt.

Zurück in die Vergangenheit zu gehen bedeutet, dass Sie beide dort sein werden. Sie müssen also sehr vorsichtig mit Ihrer Flugbahn sein, damit sie nicht mit Ihrer Version dieser Zeitachse kollidiert. Dafür lässt sich Sheila den genialen Plan einfallen, gleich zu Beginn des Tages ihr anderes Ich umzubringen, damit sie es hinter sich bringen und sich ganz auf ihr Date mit Gary konzentrieren kann.

Wie oft reist Sheila in die Vergangenheit?

Für Sheila ist die Zeitmaschine eine Flucht aus ihrem ansonsten bedeutungslosen Leben. Es erlaubt ihr, an einem Tag so lange zu bleiben, wie sie möchte, und die Ereignisse noch einmal zu erleben. Im Laufe des Films stellen wir fest, dass aus einer eintägigen Reise bald eine ganze Woche wird, in der Sheila sieben Mal hintereinander ein erstes Date mit Gary hat. Bald werden daraus drei Monate, und dann, bevor sie es merkt, ist ihr Zeitschleifen-Jubiläum mit Gary gekommen. Der Film gibt keine genaue Anzahl von Tagen an, aber Sheila hat gestern sicherlich weit über ein Jahr damit verbracht, festzuhängen.

Zum größten Teil kehrt Sheila ins Gestern zurück, aber sie benutzt die Maschine auch, um weiter in die Vergangenheit zu reisen. Nachdem sie ungefähr ein Jahr mit Gary verbracht hat, beginnt sie frustriert darüber zu sein, dass sie immer wieder über dasselbe reden und es scheint nie irgendwohin zu führen. Sie beschließt, dass es Zeit für sie ist, ein paar Dinge an Gary zu ändern. Sie ist sich all seiner Traumata und der Ereignisse bewusst, die ihn zu dem gemacht haben, der er jetzt ist. Also geht sie zurück in diese Zeit, bis in seine Kindheit, und fügt ein paar Details hinzu und entfernt sie.

Ihre Besessenheit, eine perfekte Version von Gary zu erschaffen, bringt die Dinge auf eine ganz neue Ebene. In seinen Teenagerjahren schickt sie ihm ein Mädchen mit auf den Weg, an das er seine Jungfräulichkeit verliert. Als Erwachsener sorgt sie dafür, dass Gary Amber nie begegnet und sein Herz nicht gebrochen wird, bevor er Sheila trifft. Während es so aussieht, als hätte sie ein paar Dinge optimiert, indem sie schnell an einem Tag hin und her gesprungen ist, zeigt sich das wahre Ausmaß ihrer Reisen, als Gary herausfindet, dass Onkel Charlie, der mit ihm Ball gespielt hatte, den er als seine Vaterfigur betrachtete , die seit Jahren in seinem Leben war, war keine andere als Sheila. In Anbetracht all dessen kann man mit Recht sagen, dass Sheila mindestens 3-4 Jahre damit verbracht hat, die Zeitmaschine zu benutzen und morgen zu entkommen.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt