Was ist mit Jennifer Bastian passiert? Wo ist Robert D. Washburn jetzt?

Bildquelle: komonews

Als die 13-jährige Jennifer Bastian vermisst wurde, hoffte ihre Familie, dass es ihr gut gehe. Ihre schlimmsten Befürchtungen wurden wahr, als einige Jogger etwa zwei Wochen später einen Gestank in einem Park bemerkten. Der Gestank führte zur grimmigen Entdeckung der Leiche des Mädchens, die hinter den Büschen lag. Der Schuldige, der für Jennifers Verschwinden verantwortlich war, würde erst in weiteren drei Jahrzehnten bis zur Entwicklung fortschrittlicher DNA-Technologie gefasst. Der Fall wurde parallel zum Verschwinden eines weiteren Mädchens aus Tacoma, Washington, bearbeitet. Das trostlose Verschwinden erschreckte die Bewohner von Tacoma. Investigations Discovery untersucht den Fall in einer Episode mit dem Titel 'Im Trotz des Bösen'. Der Fall hat uns ausreichend fasziniert und wir haben alles herausgefunden, was wir über die Ereignisse und den Kriminellen darin erfahren konnten.

Was ist mit Jennifer Bastian passiert?

Jennifer Bastian liebte unter anderem Softball, Kätzchen und Rad schlagen. Am 4. August 1986 beschloss Jennifer, ihr Fahrrad mitzunehmen, um für eine bevorstehende Fahrradtour auf den San Juan Islands zu üben. Nach Angaben der Polizei von Tacoma verließ sie gegen 14.30 Uhr ihre Wohnung. und schrieb in einer Notiz, dass sie um 18.30 Uhr zurück sein würde. Sie hatte die Route geplant, auf der sie ihr Fahrrad nehmen würde. Sie beschloss, zum Point Defiance Park in Tacoma zu fahren. Sie ist nie zurückgekehrt. Eine Handvoll Zeugen hatte Jennifer Bastian am Abend gegen 18 Uhr auf der 8 km langen Fahrt des Point Defiance Park entdeckt.



Die Polizei, Jennifers Familie, ausgebildete Hunde und Freiwillige waren alle in die Suche nach Jennifer Bastian durch den Point Defiance Park investiert, um Hinweise zu sammeln. Freunde und Familienmitglieder hielten Parkbesucher an und fragten, ob sie etwas oder jemanden gesehen hätten, der der Polizei helfen könnte, herauszufinden, wo Jennifer Bastian war. Jennifers Fotos wurden schwarz-weiß ausgedruckt und an die Schaufenster geklebt. Jennifers Leiche wurde am 28. August 1986 in einem Waldgebiet, versteckt im Unterholz, mit ihrem Fahrrad in der Nähe gefunden. Sie war sexuell missbraucht und erwürgt worden.

Etwa zwei Wochen nach ihrer letzten Sichtung wurde Jennifer Bastians Leiche am 28. August 1986 entdeckt. Sie wurde versteckt in einem Waldgebiet gefunden, wo Zeugen sie entdeckt hatten. Sie war zu Tode erwürgt worden. Berichte zeigten auch, dass es Anzeichen für einen sexuellen Übergriff gab. Danach konnten die Behörden den Täter für längere Zeit nicht aufspüren, gaben aber später an, dass der Fall nie abgeschlossen wurde.

Wo ist Robert D. Washburn jetzt?

Im April 2016 gab die Polizei von Tacoma bekannt, dass sie die Ermittlungen zur Vergewaltigung und Ermordung von Jennifer Bastian und Michella Welch wieder aufnehmen wird. Die Abteilung aktivierte ihr Child Abduction Response Team und behandelte es so, als ob der Tod der beiden Mädchen gerade eingetreten wäre. Das Team erstellte eine Liste von Verdächtigen, von denen die Polizei hoffte, DNA-Proben zu erhalten. In dieser Liste war Robert D. Washburn. Im Mai 2016 wurde er festgenommen, nachdem die von ihm freiwillig zur Verfügung gestellte DNA-Probe mit der Spermaprobe übereinstimmte, die 2013 aus dem Schrittbereich von Jennifers Badeanzug entnommen wurde, den sie zum Zeitpunkt ihres Todes getragen hatte.

Am 25. Januar 2019 bekannte sich Washburn des Mordes ersten Grades an Jennifer Bastian schuldig. In seiner Klageschrift wurde detailliert beschrieben, wie er Jenifer getötet hatte. Er hatte sie bei der Hand gepackt, in den Wald geführt und sie erwürgt, bis sie tot war. Washburn entschuldigte sich auch schriftlich, Sprichwort dass er hoffte, dass seine Verurteilung die Familie Bastian in ihrem Heilungsprozess einen Schritt näher bringen würde. Er wurde zu fast 27 Jahren Gefängnis verurteilt. Derzeit verbüßt ​​er seine Haftstrafe im Washington State Penitentiary und wird dort wahrscheinlich bis an sein Lebensende bleiben.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt