Wo ist Denise Huskins jetzt?

ABCs „20/20: Gone Girl“ ist eine Episode, die die brutale Hausinvasion und Entführung im Jahr 2015 untersucht, an der Denise Huskins und ihr damaliger Freund Aaron Quinn beteiligt waren. Da ihre Berichte über die Vorfälle zu fehlerfrei waren, um geglaubt zu werden, wurde diese Angelegenheit in den Medien als Gone Girl-Entführung bekannt, die sich auf das beliebte Buch und den Film über eine Frau bezog, die ihr Verschwinden als Rache an ihrem Partner vortäuschte. Leider nahm sogar die Polizei sie nicht ernst, bis harte Beweise ihre Unschuld bewiesen. Wenn Sie also neugierig sind, mehr über Denises Seite zu erfahren, sind Sie bei uns genau richtig.

Wer ist Denise Huskins?

Anfang 2015 hatte Denise Huskins, eine Physiotherapeutin aus Vallejo, Kalifornien, ein ganz normales Leben. Sie war in einer Beziehung mit Aaron Quinn, den sie 2014 kennengelernt hatte, und war froh, eine Karriere und Familie zu haben, die sie glücklich und sicher fühlen ließen. Am 22. März jedoch, nachdem Denise sich auf den Weg zu Aarons Haus auf Mare Island gemacht hatte, stellte sich ihre Welt auf den Kopf. Das Paar hatte geplant, sich zu treffen, um festzustellen, ob sie ihre Beziehung wirklich fortsetzen wollten, nachdem Denise herausgefunden hatte, dass Aaron mit seiner Ex-Verlobten darüber gesprochen hatte, wieder zusammenzukommen.



Denise und Aaron hatten ihre schwierige, aber gesunde und positive Unterhaltung, bevor sie gegen Mitternacht ins Bett gingen, nur um um 3 Uhr morgens mit den Worten geweckt zu werden: Dies ist ein Raub. Sie wurden mit Kabelbindern gefesselt und in einen Schrank gezwungen, wo sie sediert und ihnen mit verdunkelten Schwimmbrillen die Augen verbunden wurden. Ihre Angreifer waren vorbereitet und schienen gut ausgebildet zu sein, also gaben sie Aaron eine Reihe von Anweisungen, die er befolgen sollte, und holten dann Denise ab, steckten sie in den Kofferraum seines Autos und fuhren davon. Für die nächsten 48 Stunden wurde sie, wie von den Eindringlingen versprochen, gefangen gehalten.

Während dieser Zeit erfuhr Denise nicht nur, dass ihr Entführer einmal beim Militär gedient hatte, sondern sie wurde auch gezwungen, im Dunkeln zu bleiben und Videos von Lebensbeweisen zu machen. Außerdem wurde sie sexuell missbraucht zweimal , die beide von ihrem Angreifer auf Video aufgenommen wurden, um sicherzustellen, dass sie ruhig bleibt. Dann, am 25. März, genau zwei Tage später, wurde Denise in einer Gasse in Huntington Beach, Kalifornien, fast 400 Meilen entfernt, abgesetzt. Sie war in der Stadt aufgewachsen und wusste, dass sie in der Nähe der Wohnung ihrer Mutter war, also brachte sie sich schnell in Sicherheit.

Wo ist Denise Huskins jetzt?

Denise Huskins und Aaron Quinn kamen fast eine Woche nach ihrer Trennung wieder zusammen, aber ihre Probleme waren noch lange nicht vorbei. Sie waren aufgeregt, aber auch gespannt darauf, einander zu sehen Ansprüche Es schwebte herum, dass entweder Aaron oder Denise das Ganze orchestriert oder dass sie zusammen gehandelt hätten. Aber sobald sie sich sahen, passte ihre Beziehung perfekt zusammen. In den folgenden Monaten wurde das Paar jedoch zum Hauptverdächtigen in ihrem eigenen Fall. Der Juni 2015 verschaffte ihnen jedoch eine Pause, als ein ähnlicher versuchter Hauseinbruch Matthew Muller als ihren Täter identifizierte.

Im Jahr 2016 verklagten Denise und Aaron die Stadt Vallejo, ihre Polizeiabteilung und einige bestimmte Beamte wegen mehrerer Anschuldigungen, einschließlich öffentlicher Verleumdung. Und obwohl keine Partei jemals ein Fehlverhalten zugab, gewannen sie 2018 einen Vergleich in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar. Trotz der PTBS und der Überprüfung blieb dieses Paar zusammen, verlobte sich Mitte März 2017 und heiratete 2018. Sie haben sogar eine Tochter aufgenommen ihr Leben, Olivia, die auf den Tag genau vor fünf Jahren geboren wurde, als Denise von Matthew entlassen wurde. Trotzdem behaupten beide, dass andere an ihrer Tortur beteiligt waren.

Sie können durch jede Art von Trauma gehen, bis Sie am Boden zerstört sind und an einen Ort, an dem Sie nur denken: „Es ist unmöglich, von hier aus weiterzukommen. Was tue ich als nächstes?' Denise genannt . Ich denke, unsere ist ein Beispiel dafür. Es gibt Hoffnung. Es könnte einige Zeit dauern und es könnte eine Menge harter Arbeit sein, aber es gibt Hoffnung. Schließlich ging es ihr genauso, bis ihre Tochter kam und dieses Loch in ihrem Herzen füllte. Im Alter von 35 Jahren arbeitet Denise weiterhin als Physiotherapeutin und hat kürzlich ihre Geschichte mit Aaron in „Victim F: From Crime Victims to Suspects to Survivors“ verfasst.

Copyright © Alle Rechte Vorbehalten | cm-ob.pt